Die Sache mit dem Sitzplatz

ÖBB Sitzplatz

Das Fahren mit der Eisenbahn ist Entspannung pur, heißt es so schön in der Werbung. Es gibt keinen Stau, keine Straßensperren oder irgendwelche sonstige Behinderung, die den gefühlsmäßigen „Slowdown“ verhindern könnte.

Abgesehen vielleicht von der Tatsache, dass mann/ frau aussteigen muss, wenn zu viele Passagiere zugestiegen sind und es keinen Platz mehr im Zug gibt. Da hilft es auch nicht, wenn man einen gültigen Fahrschein hat, einzig die Bestätigung einen kostenpflichtigen Reservierung könnte helfen.

Wahrscheinlich gehört diese Tatsache eher nicht zum Entspannungskonzept für Reisende! Nerven sparen, Bahn fahren geht anders.

Dorfzeitung - Merkantiles

Sie schätzen unsere Cartoons oder den Spaziergänger? Die Dorfzeitung braucht eine Community, die sie unterstützt. Freunde helfen der Dorfzeitung durch ein Abo (=Mitgliedschaft). Auf diese Weise ist es möglich, unabhängig zu bleiben. Nur so kann weitestgehend auf Werbung und öffentliche Zuwendungen verzichtet werden. Da aber auch die Dorfzeitung Rechnungen bezahlen muss, ist sie auf Sie/ Dich angewiesen. Herzlichen Dank für Deine/ Ihre Mithilfe!
Starte noch heute den kostenlosen Probemonat!

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Dorfladen

Über den Autor

Thomas Selinger (Cartoon) und Karl Traintinger (Text)
Cartoon: Thomas Selinger Text: Karl Traintinger

Kommentar hinterlassen zu "Die Sache mit dem Sitzplatz"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.