Martin Walker: Tête-à-Tête

Martin Walker

Martin Walker | Foto: Klaus Maria Einwanger - Diogenes Verlag

Autor: Martin Walker
Titel: Tête-à-Tête
ISBN: 978-3-2570-7199-5
Erschienen: 27.04.2022
Verlag: Diogenes Verlag AG

Das Buch ist in jeder Buchhandlung ums Eck und im Onlineshop des Buchhändlers Ihres Vertrauens erhältlich!

Klappentext:

Brunos Chef lässt ein Mordfall bis heute nicht los. Im Wald bei Saint-Denis hatte man die Leiche eines jungen Mannes gefunden, die nie identifiziert werden konnte. Bei einem Besuch im Prähistorischen Museum in Les Eyzies sieht Bruno, dass sich aus Knochenfunden rekonstruieren lässt, wie ein Mensch zu Lebzeiten aussah. Er schlägt vor, dieses Verfahren auch bei dem ungelösten Mordfall zu versuchen. Damit beginnt endlich die Suche nach dem Mörder.

Rebecca Schönleitner

Rezension von Rebecca Schönleitner

Der vierzehnte Fall für Bruno Chef de police

Bruno besucht eine Ausstellung im Prähistorischen Museum und kann es nicht fassen: die dargestellten Menschen schauen verblüffend echt aus. Sein Einfall mit einer Rekonstruktion eines Knochenfundes einen ewig zurückliegenden, nie gelösten Mord neu aufzurollen findet großen Anklang bei seinen Vorgesetzten.

Die Ermittlungen führen noch in die Zeit der eisernen Mauer, offenbar bediente sich das Opfer und dessen Freund einer falschen Identität. Kein leichter Fall, der politische Interventionen von Seiten der schönen Isabelle, noch immer die große Liebe des Landpolizisten, erfordert.

Gleichzeitig befindet sich das schöne Périgord in großer Gefahr, Waldbrände auf Grund langanhaltender Hitze bedrohen die Umgebung und Bruno organisiert den Freiwilligeneinsatz und hilft natürlich selbst tatkräftig mit.

Daneben wird wie immer gekocht, der Markt besucht und die durchaus entbehrlichen foie gras immer wieder empfohlen. Das beschauliche Landleben plätschert vor sich hin während Bruno gegen das Feuer kämpft, ermittelt und nebenbei noch einen sexuellen Übergriff vereitelt.  

Martin Walker setzt auf altbewährte Muster, das Ausreiten mit Freunden, kochen, essen und soziale Kontakte pflegen. Die diesmal komplizierten Ermittlungen nehmen im 14.Fall des sympathischen Brunos einen großen Raum ein und finden einen durchaus akzeptablen Schluss.

Ein solider Martin Walker den ich gerne empfehle.

Dorfradio Juli 2018

Französisches Roulette

Connaisseur


Dorfzeitung

Sie schätzen die Buchkritiken in der Dorfzeitung?
Freunde helfen der Dorfzeitung durch ein Abo (=Mitgliedschaft)! Wir sind sehr stolz auf die Community, die uns unterstützt! Auf diese Weise ist es möglich, unabhängig zu bleiben.
Starte noch heute den kostenlosen Probemonat!

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Diesen Artikel empfehlen. Teilen mit:

Dorfladen

Über den Autor

Rebecca Schönleitner
Rebecca Schönleitner, geboren und aufgewachsen in Salzburg, besuchte das musische Gymnasium in Salzburg, danach Puppenspielerin im Salzburger Marionettentheater. Umgesattelt auf Technik und glücklich 2016 wieder bei der Kunst gelandet. Verheiratet und 2 Kinder, lebt im nördlichen Flachgau. Schreibt in erster Linie über Bücher. In der Freizeit begeisterte Tänzerin

Kommentar hinterlassen zu "Martin Walker: Tête-à-Tête"

Hinterlasse einen Kommentar