Jens Henrik Jensen: OXEN – Noctis 

jensen_jens henrik (c) Heike Bogenberger Jens Hendrik Jeensen | Foto: (c) Heike Bogenberger / dtv

Autor: Jens Henrik Jensen
Titel: OXEN – Noctis  
Aus dem Dänischen von Friederike Buchinger
ISBN: 978-3-4232-6324-5
Erschienen: 13.04.2022
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co KG

Hier können Sie das Buch online bei den Salzburger-Krimihelden bestellen >

Klappentext:

Niels Oxen träumt von einem Leben ohne Angst. Die Sitzungen bei Trauma-Therapeutin Leyla Damjanovic geben ihm Kraft. Flashbacks quälen ihn seltener, und das Verhältnis zu seinem Sohn Magnus entspannt sich zusehends.

Ausgerechnet jetzt bittet Ex-PET-Chef Mossmann ihn um Unterstützung in einem Fall, der weite Kreise zieht. Auf dem Gelände einer verlassenen Kiesgrube und an einer geschützten Stelle im Wald sind die Leichen von sieben Veteranen gefunden worden. Die Männer wurden aus einiger Entfernung erschossen. Wird das Land von einem Sniper bedroht? Und was hat es mit der gemeinsamen Militärvergangenheit der Opfer auf sich? Als Ex-Elitesoldat fühlt Niels Oxen sich verantwortlich und gibt Mossmanns Drängen nach. Immerhin wird Margarethe Franck an seiner Seite sein, die schon mit ihm den Danehof zerschlug. Doch ist er wirklich stark genug?

Rebecca Schönleitner

Rezension von Rebecca Schönleitner

Niels Oxen im 5. Band

Wer einmal Jens Henrik Jensen gelesen hat, kommt nicht mehr davon los. Jedes Buch birgt unglaubliche Spannung und extrem hohes Niveau.

Niels möchte eigentlich nur seine Ruhe. Zu seinem Sohn Magnus konnte er inzwischen ein halbwegs normales Verhältnis aufbauen, obwohl es ihn noch immer sehr bedrückt, dass Magnus auf die Anrede „Niels“ besteht und ihn bis dato noch kein einziges Mal als „Vater“ bezeichnet hat.

Axel Mossmann, der Ex Chef des PET, dem dänischen Geheimdienst, holt Oxen aber wieder ins Boot. Aufzuklären ist ein momentan noch unverständlicher Mord an sieben Veteranen, die an einer PTBS litten. Ebenso nicht verständlich die Leiche eines weiteren Veterans, der allerdings in die Kriminalität abgestürzt ist.  Wie hängt das alles zusammen?

Oxen, Franck und Mossmann hängen sich an die dünne Spur. Dabei klebt eine junge Polizistin aus der Fahndung, Sally Finnsen an Franck wie eine Klette. Es stellt sich heraus, dass sie auf der Suche nach Ihrem verschollenen Veteranen-Bruder massenhaft Material gesammelt hat, das Oxen nun in Augenschein nimmt und auch fündig wird.

Bevor er aber die Pferde scheu macht, will er persönlich überprüfen ob er recht hat. Er gerät in eine Falle und ist ab sofort verschwunden. Franck und Mossmann setzten sämtliche Verbindungen in Bewegung um Oxen zu finden und zu retten. Involviert sind verschiedene Geheimdienste aus aller Welt – beim Lesen schwirrte mir schon der Kopf ob der Unglaublichkeiten, die in dem Thriller erwähnt werden.

Sehr schön fand ich die kurze Sequenz, in der Ermittlerin Nina Portland – uns bekannt aus der anderen Reihe von Jens Henrik Jensen – SOG eine kurze Stimme in den Ermittlungsarbeiten erhielt.

Unglaublich spannend, bis zur letzten Seite, ein Lesegenuss vom Feinsten. Hoffen wir, dass die OXEN Reihe weitergeht und dann auch die unverbrauchte Sally Finnsen wieder dabei ist.

Die OXEN Reihe:

Das erste Opfer
Der dunkle Mann
Gefrorene Flammen
Lupus

Die SØG –Reihe:

Dunkel liegt der See
Schwarzer Himmel



Dorfzeitung

Sie schätzen die Buchkritiken in der Dorfzeitung?
Freunde helfen der Dorfzeitung durch ein Abo (=Mitgliedschaft)! Wir sind sehr stolz auf die Community, die uns unterstützt! Auf diese Weise ist es möglich, unabhängig zu bleiben. Starte noch heute den kostenlosen Probemonat!

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Diesen Artikel empfehlen. Teilen mit:

Dorfladen

Über den Autor

Rebecca Schönleitner
Rebecca Schönleitner, geboren und aufgewachsen in Salzburg, besuchte das musische Gymnasium in Salzburg, danach Puppenspielerin im Salzburger Marionettentheater. Umgesattelt auf Technik und glücklich 2016 wieder bei der Kunst gelandet. Verheiratet und 2 Kinder, lebt im nördlichen Flachgau. Schreibt in erster Linie über Bücher. In der Freizeit begeisterte Tänzerin

Kommentar hinterlassen zu "Jens Henrik Jensen: OXEN – Noctis "

Hinterlasse einen Kommentar