Lukas Pellmann: Tod am Neusiedlersee

Lukas Pellmann | Foto: Christian Hlinak

Lukas Pellmann | Foto: Christian Hlinak

Lukas Pellmann: Tod am Neusiedlersee

Autor: Lukas Pellmann
Titel: Tod am Neusiedlersee – Kriminalroman
ISBN: 978-3-7408-1523-3
Verlag: Emons Verlag GmbH
Erschienen: 2022

Sie können das Buch bei Ihrer Lieblingsbuchhandlung ums Eck oder online bei den Salzburger-Krimihelden bestellen >

Klappentext:

Spannende Krimilektüre mit Witz und Wein.
Auf der Flucht vor einem deutschen Mafiaclan versteckt sich der ehemalige Polizist Nikolaus Lauda in Rust am Neusiedler See. Doch statt eines sicheren Rückzugsorts warten dort neue Probleme auf ihn. In einem nahe gelegenen Steinbruch wird die Leiche einer Journalistin gefunden, und für die örtliche Polizei steht fest: Lauda ist in den Fall verwickelt. Um seine Unschuld zu beweisen, stellt er eigene Ermittlungen an. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, denn auch die Mafia kommt ihm wieder auf die Spur …

Anni Lemberger

Rezension von Anni Lemberger

Als Nikolaus Lauda, der nichts mit einem berühmten Österreicher ähnlichen Namens zu tun haben möchte, nach einer mühsamen Zugfahrt endlich in Rust am Neusiedlersee eintrifft, ahnt er noch nicht, dass sein Abenteuer erst richtig los geht….

Nicht nur der burgenländische Polizist Daniel Sonnleitner möchte auf seine Kosten eine schnelle Lösung eines kürzlich passierten Mordes, sondern auch der „tölpelhaft agierende Killertrupp“ des deutschen Mafiapaten Vito Violino ist Nikolaus dicht auf den Fersen.

Dabei wollte er eigentlich nur in Ruhe im Elternhaus seiner, von der deutschen Mafia ermordeten, Ehefrau Luise untertauchen.

Beistand in seiner misslichen Lage findet er in der Taxifahrerin Daniela Pruckner, der „Taxiprucknerin“ und der zugelaufenen Streunerhündin Bella, eigentlich ein Bello, wie er beim Kraulen am Bauch des Tieres urplötzlich feststellen muss…

Schnell wird dem ehemaligen Polizisten klar, dass er dieser verzwickten Lage nur entkommt, wenn er sich selbstständig auf die Suche nach dem Mörder einer, im Steinbruch erschlagenen, Reporterin macht, wozu ihn auch noch der Bruder der Ermordeten bittet. 

Die „Mordermittlungen gestalten sich aber zunehmend schwieriger, weil sein „Hauptverdächtiger“ ebenfalls erschossen in seinem Haus aufgefunden wird, kurz nachdem Nikolaus es verlassen hat…

Nachdem jedoch bekannt wird, wie seine, in Rust geborene, Ehefrau Luise zu Tode kam und dass dieselben Täter auch dem Ex-Polizisten auf den Fersen sind, ist ihm die Unterstützung der Ruster Bevölkerung bei seiner Mördersuche und dem Schutz vor seinen Killern sicher.

Ein humorvoller, zugleich nachdenklicher, gut lesbarer und spannender Landkrimi rund um den Neusiedlersee, in dem Wahrzeichen und Kultur der Gegend vorgestellt werden.



Dorfzeitung

Sie schätzen die Buchkritiken in der Dorfzeitung?
Freunde helfen der Dorfzeitung durch ein Abo (=Mitgliedschaft)! Wir sind sehr stolz auf die Community, die uns unterstützt! Auf diese Weise ist es möglich, unabhängig zu bleiben. Starte noch heute den kostenlosen Probemonat!

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Diesen Artikel empfehlen. Teilen mit:

Dorfladen

Über den Autor

Anna Lemberger
Geboren in Zederhaus/L ungau/ Salzburg. Seit dem Ende ihrer aktiven Berufslaufbahn als Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester 2017 (nach 42 Berufsjahren) liest sie vorwiegend Bücher Österreichischer Autorinnen und Autoren und schreibt Rezensionen dazu. Anni Lemberger betreibt außerdem eine FB Seite, auf der sich LeserInnen und AutorInnen virtuell treffen und austauschen können.

Kommentar hinterlassen zu "Lukas Pellmann: Tod am Neusiedlersee"

Hinterlasse einen Kommentar