Markuskirche – Ursulinenkirche

Markuskirche

Markuskirche in Salzburg | Foto: © 2022 Karl Traintinger

Herbstlicher Blick über die Stadt Salzburg von der Humboldt-Terasse aus. Im Vordergrund befindet sich die St. Markus Kirche am Ursulinenplatz, die bis 1957 die Klosterkirche der Ursulinen war. Seit 1999 ist hier die  ukrainisch griechisch-katholische Gemeinde beheimatet.

Die barocke Kirche wurde nach Plänen von Johann Bernhard Fischer von Erlach erbaut und zählt zum UNESCO-Welterbe Historisches Zentrum der Stadt Salzburg

Treppe zur Humboldt-Terasse

Dorfzeitung.com

Dorf ist überall!

Mit der Dorfzeitung sind Sie über das Geschehen im virtuellen Dorf bestens informiert!

Die Dorfzeitung braucht eine Community, die sie unterstützt. Freunde helfen durch ein Abo (=Mitgliedschaft). Auf diese Weise ist es möglich, unabhängig zu bleiben. Nur so kann weitestgehend auf Werbung und öffentliche Zuwendungen verzichtet werden.

Herzlichen Dank für Deine/ Ihre Mithilfe!
Starte noch heute den kostenlosen Probemonat!

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Diesen Artikel empfehlen. Teilen mit:

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "Markuskirche – Ursulinenkirche"

Hinterlasse einen Kommentar