BimBam – Theater für die Allerjüngsten

BimBam

Die Vorfreude im Toihaus Theater ist riesengroß, denn nach vier Jahren kann heuer endlich wieder BimBam, das österreichweit einzige internationale Theater-Festival für Klein(st)kinder, von 25. Februar bis 19. März 2023 stattfinden. Die Kuratorin des Festivals und künstlerische Co-Leiterin des Toihauses, Katharina Schrott, präsentierte am 19. Jänner 2023 in einer Pressekonferenz, die sich für sie fast wie eine Premierenfeier anfühlte, das umfangreiche Programm.

Elisabeth Pichler

Von Elisabeth Pichler

Bei insgesamt 61 Vorstellungen präsentieren internationale Kompanien aus sieben europäischen Ländern 12 Produktionen von zeitgenössischem Theater für die Jüngsten. Darunter sind auch die beliebten Toihaus-Stücke „Im Flatterland“, „Ton in Ton“ und das mit dem STELLA*22 für „Herausragende Musik“ prämierte „Tempo Tempi“. Die während Corona entstandenen „Spieltöne“, mit denen bisher Kindergärten und Krabbelstuben bespielt wurden, sind nun in einer Bühnenversion zu erleben. Im Anschluss an die Pressekonferenz wurde uns diese entzückende Produktion mit Live-Musik präsentiert. Wir erforschten wie Kinder das knetbare Material und hatten viel Spaß dabei.

„Würde man das diesjährige BimBam-Festival unter ein Motto stellen, wäre das wohl ‚Tanz der Dinge‘. Unser Alltagszugang zu Dingen wird auf den Prüfstand gestellt und augenzwinkernd über den Haufen geworfen. Genau hier setzt auch zeitgenössisches Theater für die Jüngsten und überhaupt die Kunst an: Dinge und Situationen anders zu sehen, aus dem Kontext zu nehmen und neue Betrachtungsweisen hinzuzufügen.“

Katharina Schrott

Das T-Werk aus Deutschland eröffnet das Festival am 25. Februar mit „ Das kleine Licht bin ich“, einem Lichtspiel mit Live-Musik. Aus Dänemark kommen Madam Bach mit „Du er her“ (Du bist hier) und Aaben Dans mit „Hvad er det?“ (Was ist das?). De Stilte aus den Niederlanden verzaubert mit dem Tanzstück „Wait a Minute“ (Moment mal) Kinder von 6 Monaten bis 5 Jahren. Rumänien hat ein eigenes Nationaltheater für Kinder. Das junge, engagierte Team ist mit dem Objekttheater „CUTInE“ zu Gast im Toihaus, im Kulturhaus Emailwerk in Seekirchen und im Kunsthaus Nexus in Saalfelden. Marc Lacourt aus Frankreich gastiert im Museum der Moderne auf dem Mönchsberg und im Pfarrheim Bad Ischl und erweckt in „La serpillère de Monsieur Mutt“ (Monsieur Mutts Mopp) einen Wischmopp zum Leben. Isabelle Schad & Theater o.N aus Deutschland, drei Tänzer*innen und ein Musiker, lassen in dem Tanzstück „Harvest“ (Ernte) Weidenstöcke erklingen. In „Tiébélé“ des Théâtre de la Guimbarde aus Belgien begibt sich eine junge Frau auf Spurensuche in einem afrikanischen Dorf. Alfredo Zinola aus Deutschland wird mit seiner Klassenzimmer-Performance „Other World“ (Eine andere Welt) zu Gast in der Volksschule des Campus Mirabell sein und hier den Klassenzimmern mit seiner Performance neues Leben einhauchen.

Bei diesem tollen Programm mit 61 Vorstellungen und 12 Produktionen empfiehlt sich ein genaues Studium des Spielplanes unter https://toihaus.at/bimbam-2023. Ein Besuch dieses Festivals ist stets für Kinder und deren Begleitpersonen ein ganz besonderes Erlebnis, das man sich unbedingt gönnen sollte, denn die Kinder werden so schnell groß. Katharina Schrott ist der Meinung, dass durch die Corona-Pause eine ganze Generation von Kindern ohne BimBam aufwachsen musste. Schade!

Sie schätzen unsere Bühnenberichte?

Das freut uns. Noch nie hatten wir mehr Leser! Freunde helfen der Dorfzeitung durch ein Abo (=Mitgliedschaft). Wir sind sehr stolz auf die Community, die uns unterstützt!

Dorfzeitung - Merkantiles

Das Zeitungsprojekt “Dorfzeitung” ist seit 1998 online. Fast alle Beiträge sind noch immer verfügbar und das soll auch so bleiben. Da wir aber trotz allem Engagement für unabhängige Berichterstattung Rechnungen bezahlen müssen, geht es nicht ganz ohne Ihre Hilfe. Daher ist es notwendig, mit der Dorfzeitung auch etwas Geld zu verdienen. Wir haben uns zu einem für die Leser sehr kostengünstigen Abo-System entschieden.

Bitte werden Sie mit einem Abo zum Freund der Dorfzeitung!

Im Folgenden finden Sie einfache Möglichkeiten, wie Sie uns unterstützen können.
Ganz NEU: Ein Abo verschenken >

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE


Diesen Artikel empfehlen. Teilen mit:

Visits: 5

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "BimBam – Theater für die Allerjüngsten"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*