Låssts mi aus und i schwimm

querschläger

Die Lungauer Kultband querschläger präsentierte bei ihrem Konzert am 11. März 2023 in der Flachgauer Gemeinde Hallwang vor ausverkauftem Haus ihr neues Album (((ECHO))).

Karl Traintinger

Von Karl Traintinger

Der Abend startete mit Liedern, die für das Stück “Schattseitnkinder” der Lungauer Theatergruppe Mokrit geschrieben wurden. Das vom 21-jährigen David Wimmer verfasste Stück handelt von Heimat, Verantwortung, Macht und Gerechtigkeit. Hintergrund ist eine aus dem Ruder laufende Umweltaktion und die sich daraus entwickelnde, tragische Geschichte zweier Mädchen aus dem Dorf. Die Liedtexte treffen punktgenau die angesprochenen Probleme. Die Musik ergänzte auf kongeniale Weise die Lyrics.

Wer einfache Lösungen für komplexe Probleme anbietet, ist ein Scharlatan.

Fritz Messner, querschläger

Nach der Pause präsentierte sich die 7-köpfige Band mit neuen Schmankerl im typischen querschläger-Sound: musikalisch extrem vielsschichtig und Songtexte, die den Zeitgeist auf charmante Weise treffsicher auf die Schaufel nehmen.

Bei einigen Liedern wurde der alte, zum Teil schon in Vergessenheit geratene Lungauer Dialekt (echo – pfungazn & glungazn) in Erinnerung gerufen.

Nach einigen Zugaben verabschiedeten sich die querschläger mit ålls in dir selba vom begeisterten Publikum.

Besetzung

Fritz Messner: Gesang
Mathias Messner: Gitarren und Gesang
Reinhard Simbürger: Slide-Gitarre, Gesang, Harp, Percussion, Maultrommel, Glockenspiel
Fritz Kronthaler: Klarinetten, Saxofone, Flöten
Franz Tannenberger: Piano, Keyboards, Akkordeon, Gesang
Cornelius Neulinger: Bass
Thomas Binderberger: Schlagzeug und Percussion
Texte und Musik: Fritz Messner | Arrangements: die querschläger

Alle Infos zum neuen Album (((ECHO))) und die Songtexte sind online beigestellt (QR-Code in der CD).

Die querschläger in der Dorfzeitung >

Dorfzeitung - Merkantiles

Sie schätzen unsere Bühnenberichte?

Das freut uns. Noch nie hatten wir mehr Leser! Freunde helfen der Dorfzeitung durch ein Abo (=Mitgliedschaft). Wir sind sehr stolz auf die Community, die uns unterstützt!

Das Zeitungsprojekt “Dorfzeitung” ist seit 1998 online. Fast alle Beiträge sind noch immer verfügbar und das soll auch so bleiben. Da wir aber trotz allem Engagement für unabhängige Berichterstattung Rechnungen bezahlen müssen, geht es nicht ganz ohne Ihre Hilfe. Daher ist es notwendig, mit der Dorfzeitung auch etwas Geld zu verdienen. Wir haben uns zu einem für die Leser sehr kostengünstigen Abo-System entschieden.

Bitte werden Sie mit einem Abo zum Freund der Dorfzeitung!

Im Folgenden finden Sie einfache Möglichkeiten, wie Sie uns unterstützen können.
Ganz NEU: Ein Abo verschenken >

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE


Diesen Artikel empfehlen. Teilen mit:

Visits: 2

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "Låssts mi aus und i schwimm"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*