Katharina Eigner: Diva del Garda

Katharina Eigner | Foto: Gmeiner Verlag © Martina Weiss

Katharina Eigner | Foto: Gmeiner Verlag © Martina Weiss

Autorin: Katharina Eigner
Titel: Diva del Garda – Gardaseekrimi
ISBN: 978-3-8392-0348-4
Verlag: Gmeiner-Verlag GmbH
Erschienen: März 2023

Sie können das Buch bei Ihrer Lieblingsbuchhandlung ums Eck oder online bei den Salzburger-Krimihelden bestellen >

Klappentext:

Haus verloren, Herz gebrochen: In Riva am Gardasee rappelt sich Restauratorin Rosina wieder auf. Ab jetzt residiert sie im Wohnmobil, und zwar solo. Soweit der Plan.

dann überfährt sie beinahe Mario, den gutaussehenden Ex-Kardinal, und wirft ihre Vorsätze schnell über Bord. Ihre Camper-WG entwickelt sich rasch zur Arbeitsgemeinschaft, denn ein Kunstwerk hat den Besitzer gewechselt. Rosina will das Gemälde aufspüren und schaltet in den Ermittler-Modus. Freie Fahrt für die Diva del Garda!

Anni Lemberger

Rezension von Anni Lemberger

Rosina Gamper kehrt Österreich den Rücken und zieht – so wie ihre Freundin Cara auch, als Restauratorin alter Gemälde an den schönen Gardasee. Sie lebt in einem kleinen, aber baufälligen Häuschen und hält ständig Ausschau nach muskulösen Männern in weißen Hosen. So findet sie Valentino, der sie glauben lässt, ein erfolgreicher Herzchirurg zu sein. Aber Valentino hat nur eines mit einem Arzt gemeinsam – er trägt bei seiner Arbeit auch weiße Hosen, nämlich die eines Bademeisters. Das allerdings erfährt Rosina aber erst, nachdem sie ihm beim Notar ihr Häuschen am Gardasee überschrieben hat.

Tränenüberströmt taucht sie bei ihrer Freundin Cara auf, deren Warnung sie vorher in den Wind schlug.

Die Trauer von der Femme fatale Rosina hält glücklicherweise nicht lange an, denn sie hat schnell ihre Neuorientierung als mobile Camperin gefunden. So lernt sie Mario kennen, seines Zeichens Ex-Kardinal im Vatikan und medial bekannt als „Il Tatuato“, weil er bei ihr fast unter die Räder kommt.

Mario kann Unterstützung dringend brauchen, weil er sich zum einen aus seinem Haus ausgesperrt hat und deshalb für die nächsten Tage eine Bleibe braucht, zum anderen aber auch, weil er nach dem Dieb eines wertvollen Gemäldes sucht, das seinem Nachbarn gestohlen wurde. Das ungleiche Ermittlerduo Rosina & Mario ward geboren und macht sich gemeinsam auf die Suche nach „Susanna und die Ältesten“ von Artemisia Gentileschi. Abenteuer und Missverständnisse inklusive bei zwei so unterschiedlichen Persönlichkeiten.

Nicht nur der Titel des Buches, sondern auch das erfrischende Cover laden geradezu zum Lesen ein. Dazu die humorvolle Einleitung zum Diebstahl des Gemäldes und die Vorstellung der Protagonistin lassen die Vorfreude auf den Inhalt des Buches weiter wachsen. Aber auch die weiteren handelnden Personen sind gut beschrieben und lassen ein großartiges Bild im Kopf des Lesenden entstehen. Bei diesem sehr gelungenen Roman steht weniger die Krimihandlung, als die der charakterstarken Persönlichkeiten im Mittelpunkt.

Die Handlung ist stimmig und gut nachvollziehbar, humorvoll und flüssig zu lesen. Die Erzählung ist aus der Sicht ihrer Freundin Cara in „Ich-Form“ gestaltet und  absolut lesenswert. Alles in allem: Ein ganz besonderes und interessantes Buch.

Katharina Eigner in der Dorfzeitung >


Dorfzeitung

Sie schätzen die Buchkritiken in der Dorfzeitung?
Freunde helfen der Dorfzeitung durch ein Abo (=Mitgliedschaft)! Wir sind sehr stolz auf die Community, die uns unterstützt! Auf diese Weise ist es möglich, unabhängig zu bleiben. Starte noch heute den kostenlosen Probemonat!

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Diesen Artikel empfehlen. Teilen mit:

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "Katharina Eigner: Diva del Garda"

Hinterlasse einen Kommentar