Artikel von Elisabeth Pichler

“Zwei alte Damen tanzen Walzer” Theater Bodi end sole

Elisabeth Pichler. Unter dem Titel „Zwei alte Damen tanzen Walzer“ präsentiert das Theater bodi end sole eine Bühnenversion des Romans „Liebe Schwestern“ von Renate Welsh in der Regie von Katrin Artl. Premiere war am 11.November 2009 in Hallein.


Nora oder ein Puppenhaus

Der junge Salzburger Regisseur Rudolf Frey hat Ibsens Meisterwerk „Nora oder ein Puppenhaus“ aus dem Jahre 1879 in den fünfziger Jahren angesiedelt, da sich hier die Werteverhältnisse von Ibsen besonders gut verankern lassen. Am Sonntag, den 8. November 2009 war die viel umjubelte Premiere im Studio des Schauspielhauses.




ARTMANN: DRACULA – Die “theaterachse” im Kleinen Theater

Mathias Schuh hat das Hörspiel von H.C. Artmann als schaurig-schöne Komödie mit Biss für die Bühne bearbeitet. Die theaterachse brachte das Stück passend zum nahenden Halloween Fest im Kleinen Theater in Salzburg zur Uraufführung, das Publikum war begeistert.


SEAD – BODHI PROJECT

EPichler. Die Salzburg Experimental Academy of Dance, kurz SEAD, wurde 1993 von Susan Quinn gegründet und ist seither zu einem einzigartigen Zentrum für Tanz…



Die Golden Boys von der Baustelle

Elisabeth Pichler – Am 26. September 2009 hieß es im Landestheater Salzburg/ Kammerspiele  „Hereinspaziert!!!“ Das Ensemble rund um den neuen Intendanten Carl Philip von…


Benefiz

Am 20. September 2009 hatte im Studio die Komödie „Benefiz – jeder rettet einen Afrikaner“ von Ingrid Lausund Premiere. Das Schauspielhaus Salzburg zeigt das Stück als österreichische Erstaufführung in Koproduktion mit dem „Theater an der Effingerstraße“, Bern. In einer bitterbösen Satire proben fünf Schauspieler eine Wohltätigkeitsveranstaltung für ein afrikanisches Schulprojekt.


Liliom

Das Schauspielhaus Salzburg im Petersbrunnhof in der Erzabt Klotz Straße eröffnete am Dienstag, den 15.9.2009 die neue Theatersaison mit Ferenc Molnárs Vorstadtlegende „Liliom“. Das…


Aniada a Noar – Brechelbad Seeham

Das Brechelbad zu Webersberg gehört zum Anwesen des Paulseppelbauern Hans Steiner in Seeham-Webersberg und liegt auf einer Anhöhe mit einem atemberaubenden Blick über den Obertrumer See bis hinüber nach Mattsee. Vor sechs Jahren wurde die Hütte, wo bis in die Fünfziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts der Flachs aufbereitet, also gebrechelt wurde, revitalisiert und in ihr ein kleines Museum eingerichtet.


Theater ecce – Der Sturm

Elisabeth Pichler – Nach sechs Wochen intensiver Proben war es am 10.September 2009 endlich soweit. Das Theater ecce eröffnete mit Shakespeares Komödie „Der Sturm“…


image_pdfimage_print