Artikel von Karl Traintinger


Der Salzachweiberl-Brunnen | Salzburg

Der 1867 von einem unbekannten Künstler geschaffene Trinkwasser-Brunnen steht in dem Park neben dem Rot-Kreuz-Parkplatz beim Franz-Josefs-Kai-Spielplatz zwischen der Müllner Hauptstraße und der Kaipromenade. Ein…



Dorfradio Vol 50 | Oktober 2022

Die Sendung wird am 3. Oktober 2022 von der Radiofabrik in Salzburg ausgestrahlt. Die aktuelle Sendung (Dorfradio Vol 50 | Oktober 2022) streamen > Übersicht…




Nachdruck | Zeitgeist Ausgabe 2/ 1988

Weinviertler Badereise von Gerhard Weisskircher | Mali – noch immer ein Abenteuer von Muna, Ch. Fischer | Cafe Harlekin – Eine Würdigung von Hannes Tröstler | Das Nachwuchsensemble „Cave Canem“ spielt am liebsten die Katzenfuge von Scarlatti – von Erhard Bali | Laa – Treffrpunkt Bürgerspital – von Wilhelm Jezek | Die heimatkundliche Sammlung Wilfersdorf – von Richard Edl | Literatur – Ewald Spanner



Roland Essl: Alpenkulinarik

Autor: Roland EsslTitel: Alpenkulinarik – Geschichten und Rezepte der alpenländischen KücheISBN-10: ‎ 3702510249 ISBN-13‏: ‎ 978-3702510244Verlag: Verlag Anton Pustet SalzburgErschienen: 4. Oktober 2021 Sie können…


Gedenkbrunnen Kaigasse | Salzburg

Dieser Trinkwasserbrunnen befindet sich an der Ostseite der Neuen Residenz am Kaigassenanfang. Bei warmen Außentemperaturen ist er hinter dem davor situierten Gastgarten leicht zu übersehen….


Der überspannte Bogen

Wer kann sich noch an den „Würstl-Wolf“ beim Itzlinger Kreisverkehr erinnern? Die jahrelange Diskussion um die Ablöse endete letzendlich in einer Enteignung.


Vielklang in Salzburg

Auch heuer stand die Stadt Salzburg einige Male im Zeichen der Flanierfestivals „Vielklang“. Letztes Wochenende und auch im Frühling konnte man auf vielen Orten in der Mozartstadt erstklassige Musik hören.






Windstrom versorgt Häuserblock

In der Salzburger Paris-Lodron-Straße versucht man erstmalig einen größeren Beitrag zur Stromversorgung zu leisten. Ein etwa 2,8 m hoher Savonius-Rotor erzeugt an Spitzen-Wind-Tagen fast die gesamte Stromleistung, die der mehrstöckige Häuserblock verbraucht.


Die Kollegienkirche

Die Kollegienkirche oder Universitätskirche stammt aus dem Barock und ist das Hauptwerk von Johann Bernhard Fischer von Erlach.


Nachdruck | Zeitgeist Ausgabe 1/ 1988

In unserer medienorientierten Welt stellt sich die Frage nach einer zeitgemäßen Kulturpräsen­tation immer dringlicher, beson­ders für Institutionen, welche ob ihrer nicht auf Gewinn ausge­richteten Aktivitäten tief im Schatten der medialen Aufmerk­samkeit liegen.


Blasmusik im Mirabellgarten

Im Rahmen der Promenaden- und Leuchtbrunnenkonzerte im Salzburger Mirabellgarten gastierte am Mittwoch, dem 17. August die Trachtenmusikkapelle Maxglan.