Artikel von Karl Traintinger


Die Kölbl-Semmel

Es ist mir schon klar, dass man aus gesundheitlichen Gründen wahrscheinlich auf ein sogenanntes Gabelfrühstück verzichten sollte. Trotzdem, immer dann, wenn ich es einrichten kann zieht es mich zum Kölbl in die Theatergasse.



Salzburger Schranne

Am schönsten ist ein Besuch der Schranne ganz früh am Morgen, am besten um 6 Uhr herum. Die meisten Standler haben schon aufgebaut. Alle Waren sind bestmöglich präsentiert. Noch sind sehr wenige Kunden unterwegs und die meisten Verkäufer haben Zeit für einen kurzen “Ratscher”.



Tarock, das königliche Spiel

Das Tarockspiel wie wir es heute kennen, wurzelt 1430–1440 im nördlichen Italien und war als Tarocchi bekannt. Herzog Giovanni Sforza ließ 1450 in Mailand die ersten Spielkarten herstellen.


The JazzCake in Salzburg

Am 22. Juli 2017 fand in Salzburg das diesjährige Fest zur Festpieleröffnung statt. Das umfassende Programm und das herrliche Sommerwetter brachte tausende Besucher in die Mozartstadt.


Zimmerleute auf der Walz

Es ist gerade einmal 1 Prozent der jungen Handwerksgesellen, die noch auf die Walz gehen. Am ehesten trifft man bei uns im Salzburger Land noch die Zimmerleute, die in ihrer schwarzen Tracht mit kleinem, tragbarem Gepäck unterwegs sind.


Der Porsche Typ 64 (1939)

Ferdinand Porsche entwickelte den Typ 64, den Berlin – Rom – Wagen, für ein Langstreckenrennen zwischen diesen beiden Städten, das im Herbst 1939 hätte stattfinden sollen. Der 2. Weltkrieg hat dies verhindert.


Literaturlandschaft Flachgau

Der Veranstaltungsraum im neuen Gemeindeamt Nußdorf am Hausberg war bis auf den letzten Platz besetzt, als am 1. Juli der neue Salzburger Literaturführer vorgestellt wurde. Der Literaturführer “Literaturlandschaft Flachgau” ist ein Projekt von Literaturarchiv Salzburg, Prolit & Edition Eizenbergerhof und dem Salzburger Literaturforum Leselampe.


Tanzcafé Schweigepflicht. Eine Art Oper

Im Rahmen der MUSIKTHEATERTAGE WIEN wurde das Stück, das das Altern und die daraus entstehenden Probleme thematisiert, auf der Bühne des “Werk X” uraufgeführt. Grundlage war das Buch der Salzburger Gerontologin Sonja Schiff mit dem Titel: „10 Dinge, die ich von alten Menschen über das Leben lernte“.


Parken in Salzburg

Es ist geschafft, die Salzburger Stadtregierung hat in einer visionären, zukunftsträchtigen Aktion die Lösung des schon lange andauernden Verkehrsproblems gefunden. Die notwendigen Beschlüsse sind gefaßt, ab 2018 sind die verstopften Einfahrtsstraßen aus allen Himmelsrichtungen und die überfüllten Straßen im Stadtzentrum Geschichte.


image_pdfimage_print