Bildende Kunst

Josef Thorak in Salzburg

Dieser Tage war ich wieder einmal im Kurgarten in der Stadt Salzburg und habe mir das Paracelsus-Denkmal von Josef Thorak angeschaut. Beim Betrachten der Plastik geisterten so manche Gedanken durch den Kopf.



Brigitte Hauck-Delmondo in Oberndorf

Dieser Tage wurde in der Impulswerkstatt für Gastrosophie von Karin Podhajsky “Wieder-Kochen” in der Oberndorfer Brückenstraße die Ausstellung “Fernweh” der Salzburger Künstlerin eröffnet.


Apollonen in Salzburg

Dieser Tage wurde in Salzburg in der Galerie Wein & Kunst Rettenbacher in der Neutorstraße 49 die bemerkenswerte Ausstellung “Den Apollonen dürstet” eröffnet.



Magdalena Eder: Stille-Nacht-Zyklus

Die Lamprechtshausener Künstlerin hat am 24. November im Oberndorf ihren Stille Nacht Zyklus der Öffentlichkeit präsentiert. Jedes der Bilder widmet sich einer Strophe des weltberühmten Weihnachtsliedes, das 2018 zweihundert Jahre alt wird.


Petra Fimberger lamprechtshausenMALanders

Die ortsansässige Künstlerin stellt zur Zeit in den Räumen des Gemeindeamtes in Lamprechtshausen aus und wurde von Bürgermeisterin Andrea Pabinger im Rahmen der gut besuchten Vernissage am 22. November vorgestellt.



Edmund Rilling: Variatio delectat

In der vergangenen Woche konnte man im KulturKeller Surheim Arbeiten von Edmund Rilling sehen. Der 72-jährige Freilassinger Künstler zeigte einen Querschnitt seines Schaffens zum Thema: “Variatio delectat – Abwechslung macht Spaß.”


WALDwillKUNST

Sarród ist ein kleines Dorf in Ungarn, gelegen nahe dem Neusiedlersee. Als der seine größte Ausdehnung hatte, war Sarród einstmals ein Ort mit Hafen. In den Zeiten des „Kalten Krieges“ – unter Kontrolle der damaligen Sowjetunion – wurde der Ort von der Landkarte gelöscht. Und Kunst und Kultur haben in Ungarn einen hohen Stellenwert. Dennoch.



Beim Seli im Atelier

Vor einigen Tagen stattete ich unserem Cartoonisten Thomas Selinger in seinem Atelier in der Salzburger Auerspergstraße 45 einen Besuch ab.


image_pdfimage_print