Cartoon

Michael Honzak: Meine Festspiele im Süden

Kaum aus Portopetro auf Mallorca zurück, friert mir hier der Arsch ab. Das ist zwar nicht sehr fein ausgedrückt, aber wahr. Was bleibt mir übrig, als ein Flascherl vom kalten Weißen in die Infrarotkabine mit zu nehmen und zu schwitzen. Halt ohne Sonne, aber immerhin. Und über ein Rezept zu reflektieren, das mir der Jefe (der Chef) Gonzalo in der Caracola verraten hat: Pulpo con Cebolla


Budget 2011 gesichert

Die heftigen Diskussionen um die sehr spät geplante Präsentation des österreichischen Staatshaushaltes für 2011 durch die Regierungsparteien hat ein jähes Ende gefunden. Eine für alle Parteien vernünftig erscheinende Lösung ist in greifbare Nähe gerückt, die Sommerpause nicht mehr gefährdet.


Rauchfreies Österreich

Am 1. Juli ist es soweit, die strikte Raucher/ Nichtrauchertrennung in Gaststätten ist Gesetz, ohne wenn und aber. Die Obrigkeit droht mit drastischen Strafen!



Salzburg, Stadt der Hunde

Die Mozartstadt soll noch dieses Jahr als hundefreundlichste Stadt Europas ausgezeichnet werden! Es werden in der Festspielstadt keine Kosten gescheut, damit sich unsere 4-beinigen Freunde wohlfühlen!



Maronenröhrlinge

Eines der schrecklichsten Dinge, die mir je passiert sind, war, als ich mich im Wald verlief. Es begann schon zu dämmern, die Büsche verloren ihre Konturen, Wind kam auf und die Bäume wiegten sich zu einer unheimlichen Melodie.


Honzis Wetterprognose

Die Wettervorhersage des Seekirchner Wetterfrosches, Chefkochs und Meistertrommlers Michael Honzak trifft ins Schwarze: Regen, immer wenn man daran denkt.



Der wahre Präsident

Die Wahlen sind geschlagen, die Wahlbeteiligung lag bei knapp 50 Prozent. Gründe dafür gab es viele, wenn man den Stimmen aus den Parteizentralen Glauben schenken möchte. Interessant ist in diesem Zusammenhang vielleicht, dass niemand vor der eigenen Tür kehrt.


Echte Politik wird nur beim Dorfwirtn gemacht!

Der Vordermeiner Gustl und der Feiglmüller Schorsch diskutieren beim Dorfwirtn die aktuelle Präsidentschaftswahl. Mit einer Halben Bier und einem Achterl Wein kann man die Situation schon weit klarer einschätzen, Informationen wer was wirklich will, gab es sowieso eher wenige.


Der Ostertrommler präsentiert das Osterrezept 2010

Ostern kommt. Ja, ja, das klingt wie eine Drohung!
Schon wieder ein langes Wochenende mit: Was koch ich bloß?? Vor allen Dingen: Hamma Gäste oder gehen wir ins Restaurant? Weil zum Wirtn geht man nicht bei besondre Feiertag! Nein, nein.

Honzi und das Team der Dorfzeitung wünschen ein geruhsames Osterfest und viel Spaß beim Nachkochen!


image_pdfimage_print