FOTOMANIUM


40 Jahre Fotoclub Eggelsberg

Dieser Tage feierte der Innviertler Fotoklub mit einer großen Digitalfotoschau und einer Ausstellung im Haus Rauhberg in Gundertshausen sein rundes Bestandsjubiläum.






Schwarzlichtfotografie

Der Fotoklub Oberndorf veranstaltet in regelmäßigen Abständen Fortbildungen für die Klubmitglieder und interessierte Fotografen im Klubstudio in Oberndorf.


Das Döllerer-Gäßchen

Dieses schmale Gäßchen in der Stadt Salzburg führt vom Waagplatz zur Judengasse, der Eingang liegt links vom Traklhaus. Beim Hineinschauen in dieses Gäßchen hat man das Gefühl, als ob es sich nur um einen Hauszugang oder Innenhof handeln würde.


Leben im Lepradorf

Der Salzburger Fotograf Joachim Bergauer begleitet seit 2009 das Leben der Peulh im Senegal. Viele der ehemaligen “Miethirten” leben im Dorf M´Balling, einem Lepradorf. Sie sind Fischer geworden. Die Lepra gibt es auch noch heute und sie ist noch immer die Krankheit der Armen. Daran hat sich nichts geändert.


Am Arbeitsplatz Schlachthof

Schlachthöfe sind keine Ponyhöfe. Es sterben dort Tiere und das ist niemals schön. Solange wir Fleisch essen wollen, wird es nicht ohne diese Betriebe gehen.


blurred FOTOKOLLEKTIV

Im Rahmen des heurigen “Kulturseptember Obertrum am See” präsentierte das blurred FOTOKOLLEKTIV in den alten Gärhallen der Brauerei Sigl eine bemerkenswerte Fotoausstellung.


Wie echt sind Fotos wirklich?

Bilder werden in unserem Umfeld immer wichtiger. Fotos sind der Blickfang für alles Mögliche. Sie sollen in Zeitungen dazu animieren Texte zu lesen oder auf Werbeplakaten zum Kauf von “lebenswichtigen” Produkten anregen, um nur 2 Beispiele zu nennen.


image_pdfimage_print