Literatur



Jussi Adler-Olsen – Miese kleine Morde

Er hat sie wirklich geliebt damals, vor ihrer Ehe. Doch das ist lange her. Von seiner Frau im finalen Streit noch als „Langweiler“ beschimpft, setzt Lars Hansen alles daran, es ihr zu zeigen.


Ann Brashares – Ein Sommer für zwei

Mehr als andere war der Duft von Zuhause, für ihn der eines jungen Mädchens, das er gar nicht kannte. Sasha und Ray teilen fast alles. Sie lesen dieselben Bücher, benutzen dieselbe Küche und schlafen sogar in einem Bett. Aber begegnet sind sie sich noch nie.


Andrea Nagele: Grado im Regen

Mord und Meerjungfrauen. An einem regnerischen Junitag muss Angelina Maria mit ansehen, wie eine junge Frau im Meer ertrinkt. Aber niemand schenkt ihr Glauben.




Florentine Krieger – Radio Hearts

Music was my first love. Schon eine halbe Ewigkeit arbeitet Fred beim selben Radiosender und moderiert seit Kurzem „Radio Hearts“, eine Sendung, in der es um Herzschmerz und Romantik geht – obwohl das so gar nicht sein Ding ist.



Neues vom Onkel Franz oder die Odyssee eines Innviertlers

Er ist wieder da der Onkel Franz und muss auch schon wieder weg. „Auf“ Wien geht seine Reise in einer Erbschaftsangelegenheit. Eine Reise, die ihm so gar keine rechte Freude machen will. Denn nur ungern entfernt er sich allzu weit von seinem geliebten Innviertel, seinem gewohnten Biotop.


Jens Henrik Jensen: Oxen – Gefrorene Flammen

Um seinen Verfolgern zu entkommen, flieht Niels Oxen auf die schwedischen Schären. Eine Ärztin nimmt ihn auf und pflegt ihn gesund. Sie bietet dem ehemaligen Elitesoldaten sogar die Möglichkeit, weit oben im Norden, abgeschieden von jeglicher Zivilisation, Arbeit und ein neues Zuhause zu finden.



image_pdfimage_print