LebensRaum

4 Männer nächtens am Gaisberg

Die SMS kam am Sonntag mittags: “Hallo Karl, wir fahren heute um 20 Uhr Sterne fotografieren, laut Wetterbericht ist es sternenklar und noch fast Neumond – also herrschen gute Bedingungen! Wir starten um 20 Uhr vom Studio des Oberndorfer Fotoklubs.”

Weiterlesen

Rosi Fürmann: Meine Empfehlung für einen kühlen Spaziergang am Morgen – der Kreuzweg in Ainring

Der Spaziergang führt auf einem wunderschön zu begehenden Wanderweg von der Pfarrkirche St. Laurentius hinauf auf den Ulrichshögl. Dazu sollte man sich ein bisschen Zeit nehmen, um immer wieder in der herrlichen Morgenluft die schönen Durch- und Ausblicke zu genießen und die wahrlich tiefgründig-ergreifenden Sprüche – geschrieben von Josef Kriechhammer – zu lesen und wirken lassen zu können.


Das Kaltblutpferd in Arbeit und Freizeit

Vor der Technisierung nicht wegzudenken als Arbeitspferd in der Land- und Forstwirtschaft, als Zugpferd auf Fahrten mit der Kutsche, sogar teilweise als Reitpferd verwendet, ist es heute hauptsächlich der Liebhaber, der sich ein Kaltblutpferd im Stall hält. Liebhaber muss man sein, die viele Zeit aufzuwenden, sich solch ein Kaltblut auszubilden für die vielfältigen an das Pferd gestellten Anforderungen.


Chiemgau Impakt

Hat im Chiemgau in der Keltenzeit ein kometenähnlicher Körper eingeschlagen, der nach dem Eindringen in die Erdatmosphäre explodiert ist und dessen Trümmer über Südbayern niedergingen?


image_pdfimage_print