LebensRaum


Happy End für ein Waldkauzbaby

Vor etwa 2 Wochen wurde ein Vogelbaby am Straßenrand neben einem Waldstück gefunden. Der Jungvogel war aus dem Nest gefallen und völlig ausgehungert. Heute ist er ein stattlicher Jungvogel, der vor Unternehmungsgeist strotzt.


Selektive Hirnleistung braucht Hemmung

Neues aus der Gehirnforschung: Damit eine Schwingung im Gehirn entstehen kann, braucht sie einen Impuls, der von Nervenzellen geliefert wird. Grundsätzlich haben Nervenzellen zwei Möglichkeiten – sie können hemmend oder erregend wirken. In der Gehirnrinde – dem Cortex – gibt es 85 Prozent erregende, aber nur 15 Prozent hemmende Zellen.




Windräder, Chance oder Umweltsünde?

Wie viel Energie kann mit Windrädern erzeugt werden? Macht es Sinn, diese häßlichen Spargelstangen in unsere schöne Gegend zu stellen? Kann man in der Nähe dieser Luftzerwirbler noch gefahrlos wohnen? Gibt es Mindestabstände und wo sind diese definiert?




Walter Hansy: Die Bernsteinstraße

Das Marchfeld und das Weinviertel haben sich verändern, seit der Eiserne Vorhang gefallen ist. Man besinnt sich wieder seiner zentralen Bedeutung, die diese Region auf Grund ihrer geographischen Lage innehatte. Ein Beispiel dafür ist die sagenumwobene Bernsteinstraße, ein uralter Handelsweg, der Kaufleute und Reisende mitten durch viele der damals schon vorhandenen Siedlungen geführt hatte.


Zu guter Letzt

Das Bioland Salzburg. Ein Kommentar von Gregor Pospischil, Nationalpark Hohe Tauern. Salzburg rühmt sich, Spitzenreiter im Biolandbau zu sein. Es gibt soundso viele Prozente…



Naturschutzgebiet Oichtenriede

Der Oichtenbach ist ein Bach der planar-kollinen Höhenstufe. Er entspringt an der oberösterreichisch-salzburgischen Grenze – 30 km nördlich der Stadt Salzburg – in einer Seehöhe von ca. 500 m und durchfließt anfänglich mit starkem Gefälle die Endmoränenwälle der Würmeiszeit.


image_pdfimage_print