September 2008

Wahlen. Verbraucht und ausgeblutet …

Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan. Die Wahlzuckerl wurden verteilt, werden aber nicht für alle reichen. Was soll es, einige wenige werden satt werden; es war schon immer so. Und den Letzten beißen die Hunde, das ist auch nicht neu.



Elling

Am 24.September 2008 feierte im Kleinen Theater das Schauspiel Elling von Axel Hellstenius Salzburg – Premiere. Der gleichnamige oscarnominierte Kinofilm wurde zum erfolgreichsten norwegischen Film aller Zeiten. Elling ist ein amüsantes Kammerspiel von liebenswerter Frische, Boulevard mit Tiefgang.


Bernhards Alte Meister im Salzburg Museum

Reger hat sich schon lange aus dem Leben in die Kunst geschlichen. Er sitzt heute wie vorgestern und übermorgen auf der Bordone-Saal-Sitzbank im Kunsthistorischen Museum in Wien vor dem Tintoretto Bildnis eines weißbärtigen Mannes.


Woyzeck. Ein Mörder, ein Opfer.

Nina Groß. Ein Mörder, ein Opfer. Woyzeck: der Soldat, der Vater, die Versuchsperson, der chronisch Eifersüchtige, der Philosophierende, der Mörder. Das Opfer? Opfer der…



Pflugversuch im Schauspielhaus

Foto: Eva-Maria Griese Schauspielhaus Das Stück des vielfach ausgezeichneten 32-jährigen österreichischen Autors Volker Schmidt konnte als “modernes Volksstück” im Salzburger Schauspielhaus überzeugen! Zur Theaterkritik…



Clubobleute bei Ingrid Thurnher im Gespräch.

Gestern Abend konnte man sie im Fernsehen beobachten, die Clubobleute der aktuellen Parlamentsparteien. Über größere Strecken des Diskussion befreiten sie sich von Zwängen und redeten derart durcheinander, daß ich nichts mehr verstehen konnte.


Renate Geretsegger-Glaser: Oh-tello

Am Samstg, den 6. September präsentierte die Künstlerin und Grafikerin Renate Geretsegger – Glaser ihr neuestes Werk: ‘So ein Theater – Oh-tello auf vier…


Windräder, Chance oder Umweltsünde?

Wie viel Energie kann mit Windrädern erzeugt werden? Macht es Sinn, diese häßlichen Spargelstangen in unsere schöne Gegend zu stellen? Kann man in der Nähe dieser Luftzerwirbler noch gefahrlos wohnen? Gibt es Mindestabstände und wo sind diese definiert?


image_pdfimage_print