Juni 2018



Eva Völler: Auf ewig mein

Ein unbekannter hat die Zeitmaschine gestohlen und im Jahr 1873 rund um die Welt neue Portale geschaffen. Menschen aus der Zukunft drohen so, für immer in der Kolonialzeit zu stranden. Der Fremde verstrickt Anna gegen ihren Willen in ein teuflisches Spiel, …


Damit was weitergeht!

“Es tut sich wieder was im Land Salzburg, die Bürger dürfen nicht sekkiert werden, schließlich haben sie uns auch gewählt!” Getreu diesem Motto hat der neue Raumordnungslandesrat Schwaiger die Grünblockaden von Exlandeshauptmannstellvertreterin Rössler aufgehoben und es darf wieder hurtig drauf los gebaut werden!


Die Grazer Murinsel

Das Relikt aus der Zeit, als Graz Kulturhauptstadt war, kann noch immer begeistern und ist neben dem Uhrturm das zweite Wahrzeichen der Stadt.


Tod im Innviertel

Lesung der Autorin Doris Fürk-Hochradl in der Stadtbücherei Mattighofen, Bezirk Braunau, Innviertel. Oberösterreich


KHG, die Luft wird dünner

Der ehemalige Finanzminister unserer schönen Alpenrepublik KH Grasser hielt dieser Tage seine Verteidigungsrede vor dem hohen BUWOG Gericht und eines muss man ihm schon lassen, reden kann er.


Eva Völler: Auf ewig dein

„Anna“ flüsterte er rau. “Du kannst dir nicht vorstellen, was es mir bedeutet, dich noch dieses eine mal wiederzusehen.“ Unvermittelt riss er mich in seine Arme und presste verlangend seinen Mund auf meine Lippen. Sein Kuss war von verzehrender Leidenschaft und gleichzeitig so herzzerreißend vertraut und voller Liebe, dass ich es bis in die tiefen meiner Seele spürte. Im nächsten Augenblick war er verschwunden.


Pflegeroboter Traugott 1.0

In Österreich steht die Einführung des neuesten Pflegeroboters unmittelbar bevor! Man hat sich für das in Graz entwickelte Modell “Traugott” entschieden, weil der steirische Dialekt im Sprachmodus des Roboters am besten zu verstehen ist.


SALZACH FESTSPIELE LAUFEN
13. – 31. Juli 2018

Die Salzach Festspiele bieten vom 13. – 31. Juli neun handverlesene Veranstaltungen aus den Bereichen Musik, Kabarett und Theater auf einem altehrwürdigen Mozart-Schloss. Schon Wolfgang Amadeus selbst war zutiefst angetan von diesem malerischen Kleinod am Rande der Salzachauen nahe Laufen. Er liebte die dortige Atmosphäre, insbesondere im Sommer. Manche meinen, sein Geist sei dort heute noch zu spüren.


Omega, der Anfang nach dem Ende?

Sirenen, eine nationale Durchsage und überall fremde Gesichter, hastig flüchtet eine Hand voll Menschen in den nächsten Bunker. Warum weiß keiner, überall nur Lärm und Hitze. Doch plötzlich verstummt die Umgebung und Dunkelheit legt sich über alles, die Welt schrumpft zusammen auf die kleine Gruppe in diesen vier Wänden.


Bürmoos: Die Glasmacher im Moor

In der letzten Eiszeit reichten die Ausläufer des Salzachgletschers weit ins Voralpenland bis ins oberösterreichische Innviertel. Vor rund 12.000 Jahren begann eine wärmere Epoche, die Gletscherzungen zogen sich zurück und hinterließen einen gewaltigen See.


image_pdfimage_print