Geschichte

9. November 1989 MAUERFALL

Meine Gedanken kehren zurück in das Jahr 1989. Ich war Marketing-Manager in einem amerikanischen Unternehmen in Eschwege. Direkt an der Grenze zu Ostdeutschland. Noch war diese Grenze nicht gefallen.


Der Turnerwirt (2)

Der Grund für den Ankauf dieser Lichtung (Einfang) 1874 für die Errichtung eines Wirtshauses direkt am Rand des großen Bürmooser Moores dürfte die Gründung der Bürmooser Glasfabrik, der Benedikthütte, im Jahr 1972 gewesen sein.



Andreas Pittler: Bronstein

Das nationalistische Regime erdrückt seine Gegner links wie rechts. Doch David Bronstein will, dass wenigstens die Wahrheit nicht unterdrückt wird.


“Gebundene” – Plastik von Dieter Schmidt

Diesmal habe ich eine Skulptur mit einem aktuellen geschichtlichen Hintergrund (vor 80 Jahren begann der 2. Weltkrieg) ausgewählt. Knapp vor der Moosachbrücke in St. Pantaleon befindet sich ein Denkmal zur Erinnerung an die hier stattgefundenen Gräueltaten zur NS-Zeit.


Der Turnerwirt (1)

Dieses Traditionswirtshaus lag am Bürmooser Ortsrand an der Straße nach Obereching und ist schon seit vielen Jahren nicht mehr in Betrieb.



Namen sind Schall und Rauch (Goethe „Faust“)

In der Vielvölkergemeinde Bürmoos lebten seit der Gründung vor rund 160 Jahren die unterschiedlichsten Nationen zusammen und das meistens relativ konfliktlos. Der derzeitige Stand ist 47 Nationen bei rund 5.000 Einwohnern. Alle sind sie Zuwanderer, denn vorher gab es hier nur Moor und Wälder.




Bombardierung von Ex-Jugoslawien durch die NATO

Am 12. Juni 2019 wurden in Pristina, im Kosovo, Ex-US Präsident Bill Clinton und Ex-US-Außenministerin Madeleine Albright bejubelt. Mit einem Staatsakt wurde der 20. Jahrestag der Nato-Militärintervention in der damaligen jugoslawischen Provinz Kosovo gefeiert.



image_pdfimage_print