Marionettentheater

Die Zauberflöte. Große Oper mit kleinen Puppen

Im Oktober 2014 feierte „Die Zauberflöte“ von Wolfgang Amadeus Mozart als „Singspiel mit Marionetten-Begleitung“ Premiere im Salzburger Landestheater. Nun ist Intendant Carl Philip von Maldeghem mit einer Neuinszenierung ins Marionettentheater übersiedelt. In der etwas gekürzten Fassung stehen die Puppen, die durch magische Fäden zum Leben erweckt werden, im Mittelpunkt und verzaubern Jung und Alt.


„Im Land der wilden Kerle“ – Max zieht aus

Astrid Großgasteiger hat Maurice Sendaks Kinderbuchklassiker behutsam und mit viel Liebe bearbeitet und daraus eine einstündige, spannende, witzige und doch auch rührende Theaterfassung gezaubert. Die gemeinsame Produktion des Salzburger Marionettentheaters und des Salzburger Landestheaters feierte am 26. April 2014 Premiere und begeisterte nicht nur das junge Publikum.


Salzburger Marionettentheater: Eine Sonderbriefmarke zum 100. Geburtstag

(15.02.2013, Salzburg/Wien) – Ende Februar feiert das Salzburger Marionettentheater sein 100-jähriges Bestandsjubiläum. Die Österreichische Post gratuliert dazu mit einer neuen Sondermarke im Wert von 62 Cent. Sie zeigt die bunte, kunstvoll gefertigte Papageno-Marionette aus Mozarts Oper “Die Zauberflöte”, ein häufig gespieltes Stück im festen Repertoire des Salzburger Traditionshauses.


image_pdfimage_print