Spaziergänger

Jahresbeginn

Das Jahr 2016 ist ins Land gezogen, für einige Zeit standen in den letzten zwei Wochen das Familienleben, das Brauchtum, Sport oder ganz einfach Relaxen und Chillen im Zentrum des Geschehens.

Spätestens nach dem Dreikönigstag holt uns und der Alltag wieder ein, wahrscheinlich ist es auch gut so.


Die neue “Moorbahn” von Bürmoos nach Roding

Vor einigen Tagen wurde das neue Anschlussstück der Salzburger Lokalbahnen in das angrenzende Innviertel feierlich eröffnet. Leider war die Dorfzeitung nicht eingeladen, so können wir nicht über die Eröffnungsfeier ansich berichten, Bilder von der Bahn in der bilderbuchartigen Landschaft des nördlichen Flachgaues möchten wir unseren Lesern dennoch zeigen.


Eine Ortsumfahrung für Lamprechtshausen

Vor einigen Tagen hat im Turnsaal der Volksschule in der Gemeinde von Lamprechtshausen eine sehr gut besuchte Podiumsdiskussion stattgefunden. Das Dorf im Norden des Salzburger Flachgaues bräuchte eine Umfahrung. Viele Besucher waren gekommen und alle wollten hören, wie es in dieser Sache nun tatsächlich ausschaut.


Wann kommt der Stille Nacht Käse?

Es kommt Bewegung in den Salzburger Milchmarkt. Die wirtschaftlichen Turbulenzen des Käsehofs wurden nach der Übernahme durch die Alpenmilch Salzburg überwunden und zusammen mit der Tauernmilch ist jetzt die SalzburgMilch Gmbh. entstanden.


Die Post bringt allen etwas. Vielleicht.

Landleben so wie es sein soll. Der Briefträger kennt alle Menschen im Dorf, weiß wo sie wohnen, mit wem wer verwandt ist und welchem Broterwerb sie nachgehen; berufsbedingt quasi. Erkundigt sich, wie es dem Kindern beim Studieren geht, was die etwas weiter weg wohnende Oma so macht.


Stolpersteine in Holzhausen neu verlegt

Die Stolpersteine sind wieder an Ort und Stelle. Sie wurden nach der Gehsteigerneuerung sehr schön in das Pflaster eingelegt, einige Meter südlich der ursprünglichen Verlegestelle. Vielleicht war das der Grund, warum sie unserem Spaziergänger so lange nicht aufgefallen sind.


Für eine gute Sache …

Gregor Jauker und sein Team ‘Gregors Fest- und Veranstaltungsservice’ luden Obdachlose und Bedürftige zu einem nachösterlichen Mittagessen ins Salzburger Franziskanerkloster.


Neue Hilfsmittel für unsere Sicherheit vorgestellt

In knapp zwei Wochen ist es endlich soweit, aus mehreren wichtigen fadenscheinigen Gründen wird die Vorratsdatenspeicherung aktiv. Alle Telefongespräche werden mindestens ein halbes Jahr lang gespeichert, auch die Emails, und so weiter. Danach werden sie gelöscht, das heißt es kommt ein roter Punkt mit dem Text gelöscht neben dem Datensatz dazu.


Weihnacht in Oberndorf/ Salzach

Leise trällern Weihnachtslieder aus den Lautsprechern im Obendorfer Stille Nacht Bezirk, die Buden am Weihnachtsmarkt eröffnen gerade, es ist früher Vormittag. Eigentlich trübt nur der fehlende Schnee und die nicht klirrende Kälte die vorweihnachtliche Stimmung.


Der Weihnachtsmann hat das Christkind abgelöst!

Der Weihnachtsmann hat heuer das Christkind abgelöst. Im Zeichen der Schuldenbremse kann man ein funkelndes und glitzerndes Christkind nicht brauchen, da hat schon einen rot-weiß gekleideter Weihnachtsmann bessere Chancen, ernst genommen zu werden. Und bitterer Ernst ist notwendig, wenn man sich das Unwort des Jahres, “Schuldenbremse”, auf der Zunge zergehen lässt.



Basti Kurz und bündig

Der 24-jährige Sebastian Kurz ist der neue ÖVP Staatssekretär für Integration. Er hat es sich verdient, wirklich. Einen Namen hat er sich im letzten Wienwahlkampf gemacht, als er im dicken SUV, dem “Geil-o-Mobil”, durch die Bundeshauptstadt flanierte und glaubte, wichtig zu sein.


image_pdfimage_print