Umweltschutz



Reinhard Lackinger: Brasilien, missbrauchtes Paradies

Reinhard Lackinger, ein Auslandsösterreicher lebt seit 1969 in Brasilien. In diesen 50 Jahren arbeitete er als Berufschullehrer, Betriebswirt, “freischaffender Schlosser” und Gastwirt. Zeichnete Cartoons und schrieb Essays für lokale Zeitungen in Salvador, Bahia.


Walfleisch für die Teller

Sie ziehen wieder in den Krieg, die japanischen Samurai, denn noch gibt es lebende Wale. Walfleisch ist rar und teuer und satte Gewinne sind wichtiger als jeder Tierschutz.



Ausgeblasen im Lungau

Heißer Wind. Einen Tag bevor Altkanzler Kurz in der Wiener Stadthalle heiliggesprochen wurde, trafen sich am 15.6.2019 im Lungau die Lokalpolitiker aller Gemeinden des Gaues.


Schwedenreiter

Diese, vor 50 Jahren im Salzburger Flachgau sehr beliebte Methode der Heutrocknung, ist heute nur mehr sehr selten anzutreffen.



Frühling im Dorf

Die Welt der Blüten und Farben ist ist um diese Zeit einzigartig, noch sieht man auch Bienen und Schmetterlinge, obwohl deren Anzahl schon stark zurückgegangen ist.


Klimaschutz und Schülerstreiks

Schön langsam wird es für jedermann/ frau sichtbar, dass sich unser Klima ändert, auch wenn das der Oberami Trump nicht glauben will. Die Wetterkapriolen…


Wetterkapriolen oder doch nur Winter?

Es wird schön langsam besser, die Schneefälle haben aufgehört und die Sonne scheint wieder. Die Lawinenwarnstufen wurden fast überall im Alpenraum auf normale Winterwerte reduziert.


O Tannenbaum

Was wäre Weihnachten ohne geschmückten Christbaum? Die Zeit, als man schnell einmal eine Fichte im Wald holte, ist schon lange vorbei. Die wenigsten Österreicher sind Waldbesitzer und können das legal tun. Mit oder ohne traditionellem Schnaps beim Abschneiden.


image_pdfimage_print