Verkehr


Weihnachten in Salzburg

In der hektischen Vorweihnachtszeit dürfen auch die Fiaker in der Stadt nicht fehlen. Das obligatorische, innerstädtische Verkehrschaos wird wohl nur durch eine Eingabe von ganz ganz oben zu regeln sein.


Keine Entscheidung nach erster S-Link-Befragung 

Wenn die ÖVP den S-Link noch realisieren und die notwendige Mehrheit bei der landesweiten Abstimmung hinter das Projekt bringen wolle, müsse sie das Ergebnis der Bürgerbefragung in der Stadt ernst nehmen und endlich die Fakten auf den Tisch legen, sagt Lutz Junghans im aktuellen Wochenkommentar des Community-Senders FS1.





Vision: Autofähren auf der Salzach

Gewöhnlich gut informierte Kreise aus dem Verkehrsministerium berichten, dass ein bereits seit Wochen tagender Arbeitskreis zum Staugeschehen auf der Tauernautobahn zum Ergebnis kam, dass Autofähren auf der Salzach eher nicht eingesetzt werden können.


A10 | Der Weg ist das Ziel

Gerade noch rechtzeitig vor der kommenden Herbst- und Wintersaison hat es die ASFINAG geschafft, den zahlreichen Stau-Fans eine Freude zu bereiten.




Gemma Stau schauen?

Das vergangene Pfingstwochenende hat ein grenzenlos verstopftes Verkehrsnetz über die Tauern in den Süden gebracht. Da konnte auch der Lungauer Supergau keine Abhilfe schaffen.


Ausnahmen von der Regel

Eigentlich wollte ich mich schon längere Zeit bei den Salzburger Obusfahrer:innen für den großteils sehr charmanten Umgang mit ihren Passagieren bedanken.


Autofreier Gaisberg?

Letztes Wochenende waren auf der Gaisbergstraße bis auf wenige Ausnahmen nur Elektroautos erlaubt, welch eine scheinheilige Pflanzerei!



Der Lobautunnel

BM Leonore Gewessler von den GRÜNEN hat mitgeteilt, dass der Lobau-Tunnel nicht gebaut wird. Als Bundesministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie fällt diese Entscheidung in ihr Resort.


Slow Down in Salzburg

Die Diskussion hat begonnen: Maximal dreißig Stundenkilometer sollen im innerstädtischen Straßenverkehr künftig noch erlaubt sein. Das hört sich schrecklich an sagen die einen, ist aber halb so dramatisch meinen die anderen.


S-Link trifft Salzburg

Wenn schon, denn schon. Die Verlängerung der Lokalbahn bist in den Süden der Mozartstadt ist auf Schiene gebracht. Gottseidank hat man auch einen englischen Namen gefunden, deutsch ist vermutlich einfach nicht modern genug.




Der Verkehr im Dorf

Wenige Tage bevor das umstrittene LKW-Fahrverbot für die großen Überlandbrummer durch Lamprechtshausen in Kraft tritt, möchte ich einige Archiv-Fotos vom 21. Mai 2008 14:30 Uhr zeigen.