Gemüse und Erdäpfel direkt vom Bauern

Robert Zeilinger vom Demeterhof in Tittmoning steht mit seinem Gemüsestand jeden Samstagvormittag am Oberndorfer Wochenmarkt im nördlichen Flachgau. Er verkauft die Produkte, die auf seinem Hof im angrenzenden Bayern von ihm produziert werden.

ktraintinger

Von Karl Traintinger

Es wird wenig geschönt, die Kartoffeln, ich habe vier verschiedene Sorten (Sortenbeschreibung_Kartoffel) gesehen, werden auch nicht gewaschen. Vielleicht sind sie mir deshalb aufgefallen. Tatsache ist, dass sie hervorragend schmecken und ähnlich ausschauen wie die, die mein Schwiegervater zu seinen Lebzeiten im NÖ Weinviertel aus seinem Kartoffelkeller geholt hat.

Er hat immer gesagt, kühl und dunkel müssen sie lagern, dann halten sie gut. Und er hatte recht. Es ist auch kein Aufwand, die Erdäpfel vor dem Kochen zu waschen. Es ist nicht notwendig, dass sie an einen anderen Ort hintransportiert werden müssen, wo günstig gewaschen wird.

Etwas störend sind vielleicht an seinem Stand die vielen Plastiksackerl, ich hoffe, es sind solche, die sich abbauen. Da wird wohl der Demeterverband dafür sorgen, dass es so ist.  Ansonsten ist es ein sympathisches Standl mit regionalen und jahreszeitlich korrekten Produkten.

Wir werden in der Dorfzeitung ab jetzt regionale Produkte aus dem Dorf vorstellen, die uns gefallen und gut geschmeckt haben. Auch bei dieser Serie wird der Begriff Dorf, wie er bei der Blattlinie definiert wird, verwendet.

Views: 3

Dorfladen

1 Kommentar zu "Gemüse und Erdäpfel direkt vom Bauern"

  1. Den Oberndorfer Wochenmarkt gibt es schon seit einiger Zeit, schön langsam etabliert er sich. Auffallend ist der große Anteil an bayrischen Standlern.

Hinterlasse einen Kommentar