Lisa Deutschmann: Ohrensausen

Lisa Deutschmann

Lisa Deutschmann | Foto: Privat

Lisa Deutschmann: Ohrensausen

Autorin: Lisa Deutschmann
Titel: Ohrensausen – Roman
ISBN-13: 978-1494886721
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Plattform
Erschienen: 10.02.2014

Klappentext

Julia Wagner schreibt seit Jahren triviale Storys für ein Frauenmagazin und wünscht sich endlich einen anspruchsvolleren Job. Ihr Mann Martin hingegen ist der Ansicht, dass es nun an der Zeit sei, eine Familie zu gründen. Julia, die von einer vielversprechenden Karriere und einem erfüllteren Sexleben träumt, will noch kein Kind bekommen.

Kurz entschlossen gibt sie ihren alten Job auf und startet bei einem trendigen Kulturmagazin. Dort lernt sie den attraktiven Fotografen Alexander kennen. Als der charismatische Kollege mehr als nur ein rein berufliches Interesse zeigt, ist Julia ist hin- und hergerissen zwischen der Sehnsucht nach einer leidenschaftlichen Affäre und dem Wunsch, ihre Ehe wieder in Schwung zu bringen.

Anni Lemberger

Rezension von Anni Lemberger

Julia, eine mutige junge Frau, hat eigene Vorstellungen von ihrem Leben und die gehen nicht ganz konform mit den Erwartungen ihres Ehemannes Martin an sie.

Doch zurzeit scheint alles anders zu laufen als geplant: Ihr Sexualleben erlebt sie derzeit leider als wenig zufriedenstellend. Außerdem läuft es beruflich gerade nicht so gut, denn ihre Chefin spielt ein böses Spiel, bei dem Julia, als respektvolle Kollegin, nur verlieren kann.

Doch durch den erzwungenen Berufswechsel werden die Weichen für Julia gänzlich neu und in eine alles entscheidende Richtung gestellt, was ihr Leben nachhaltig verändern wird.

Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die ganz ohne große Ereignisse auskommt: Die Protagonistin der Geschichte kämpft um die Liebe ihres Ehemannes und erliegt fast den Verführungskünsten ihres neuen und charmanten Kollegen.

Was auf den ersten Blick wie Kitsch anmutet, entpuppt sich als eine wunderschöne, authentische Alltagsgeschichte mit Problemen, die wir alle kennen und die uns alle mehr oder weniger berühren. Die kurzzeitige Trennung der Eheleute macht beiden jedoch auch bewusst, wie sehr sie einander benötigen und wie wichtig es ist, gemeinsam für den Fortbestand ihrer Beziehung zu kämpfen. Denn: Was einmal war, kann wiederkommen, eine genussvolle und innige Liebe, die uns allen Kraft gibt. Und am Ende ihres Bemühens hat die Protagonistin eine ganz besondere Überraschung für ihren Martin!

Ich habe den Roman wirklich sehr gern gelesen, weil er so einfühlsam beschreibt, wie sich in Beziehungen der Alltagstrott einschleicht, der allmählich zum Auseinanderdriften einer Paarbeziehung führt. Und wie wichtig es ist, dass man sich dann gemeinsam bemüht, an der Beziehungsarbeit zu arbeiten. Vor allem macht der Roman Mut, offen mit Problemen in der Ehe umzugehen. Denn oft ist bei entsprechendem Bemühen von beiden Seiten die Lösung näher als geglaubt.

Ich habe in diesem Roman einmal mehr die Bestätigung gefunden, wenn ein Paar eng zusammenrückt, hat kein Dritter Platz dazwischen. Julia und Martin sind im letzten Moment zusammengerückt, bevor ein ungebetener Gast sich dazwischen drängen konnte.

Ein wirklich lebensnahes und sehr gut geschriebenes Buch, das zwar schon etwas älter ist, aber dennoch nichts an Aktualität verloren hat.


Dorfgockel

Sie schätzen die Buchkritiken in der Dorfzeitung?
Freunde helfen der Dorfzeitung durch ein Abo (=Mitgliedschaft)! Wir sind sehr stolz auf die Community, die uns unterstützt! Auf diese Weise ist es möglich, unabhängig zu bleiben.

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Diesen Artikel empfehlen. Teilen mit:

Views: 71

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "Lisa Deutschmann: Ohrensausen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*