Suchergebnisse für annelore achatz

Buchrezensionen von Annelore Achatz

Eichborn / Bruno Pesendörfer: Manneswehen. Residenz Verlag / Günther Eichberger: Aller Laster Anfang – Ansichten eines Flaneurs. Schirmer Graf / Olivier Adam: Leichtgewicht. Hanser / Aleksandar Tisma: Die wir lieben. Kremayr Scheriau / Hans Christ: Mit der Kuh auf Du. Ravensburger / Morton Rhue: Ghetto Kidz



Die Buchrezensionen von Annelore Achatz

Simon Borowiak: Schade um den schönen Sex – Zebothsen & Zebothsen: Die Klugscheisserin – Stieg Larsson: Die Verblendung – Paige Toon: Lucy in the Sky – Michael Koglin: Dinner for One Killer for Five – Stefan Mayr: Dinner for One von A-Z




Annelore Achatz

Mein Profil. Annelore Achatz über Annelore Achatz Name: Annelore Achatz, jedoch Angie genannt Geburtsdatum: 11.09. (kein Scherz!) 1978 (auch wahr…) Heimatort: Rauris (Salzburger Land)…


Annelore Achatz, Buchrezensionen

Annelore Achatz, die MitarbeiterInnen der Dorfzeitung heißen Dich im Redaktionsteam herzlich willkommen! Es freut uns, dass Du in Zukunft neue Bücher bei uns in der Dorfzeitung vorstellen wirst!


Joseph Zoderer: Die Farben der Grausamkeit

Richard will sich von der Liebe seines Lebens befreien, von der Leidenschaft, die ihn immer noch an Ursula fesselt, seine einstige Geliebte, die ihn verlassen hat. Um sein Familienglück zu retten, kauft er ein Bauernhaus am Berg. Rezension von Annelore Achatz.


Weihnachtsbücher 2010

Annelore Achatz empfiehlt heuer folgende Weihnachtsbücher: “Verliebt, verschneit, verzaubert” von Stefan Rogall aus dem Diana Verlag und “Der Weihnachtstango” von Michaela Schwarz von Bastei Lübbe


Walter Müller: Kleine Schritte

Annelore Achatz. Sie ist 17 Jahre und die Welt ist im Krieg. Zwischen 1940 und 1941 entstanden die Tagebuchaufzeichnungen der Grete Schöner. Über die Wirrungen und Verwirrungen der Gefühle, die ersten Verabredungen, Salzburg bei Nacht. Aber auch über den Abschied vom geliebten Bruder, den Einbruch der Politik in das Privateste.


Andrea Schenkel: Kalteis

München, Ende der 1930er Jahre: Süß und sehnsüchtig ist der Traum vom Glück in der großen Stadt auch Kathie träumt ihn und entflieht der Enge des dörflichen Lebens. Annelore Achatz hat den spannenden Krimi gelesen.


Jodi Picoult: Zeit der Gespenster

Der schreckliche Tod einer jungen Frau, eine jahrzehnte alte Schuld und die zornigen Geister eines indianischen Grundstücks: Erfolgsautorin Jodi Picoult erzählt auf einzigartige Weise von Vertrauen, Treue und der alles überwindenden Kraft der Liebe. Annelore Achatz hat das Buch gelesen.