Irmgard Fuchs: In den kommenden Nächten

Irmgard Fuchs | Foto: www.detailsinn.at

Autor: Irmgard Fuchs
Titel: In den kommenden Nächten
ISBN: 978-3-2180-1178-5
Verlag: Verlag Kremayr & Scheriau
Erschienen: 05.09.2019

Im OnlineBuchShop vorort kaufen >

Klappentext:

Doro Grimm steckt fest. In ihrer Beziehung. In ihrem Job. In ihrem Leben. Die Beziehung ist stabil, sie hat eine feste Anstellung, aber es ist, als wäre alles ohne ihr Zutun geschehen und sie selbst nur eine Figur in einer Geschichte.

Eines Tages wird der Alltag so unerträglich, der Wunsch nach einem Woanders so stark, dass sie sich kurzerhand eine Wohnung mietet, ihre Koffer packt und ihren Freund Elmar verlässt.

Eine Weltreise, gibt sie vor. Tatsächlich befindet sich die neue Wohnung aber nur wenige Kilometer von Elmar entfernt.

Als sie die Tür zu einem anderen Leben öffnet, wartet allerdings weder die große Freiheit noch die große Erleichterung oder das gute Ende, das sie in so vielen Märchen gelesen hat, sondern die Konfrontation mit einem Ich, das in seine Einzelteile zerfallen ist.

Rebecca Schönleitner

Rezension von Rebecca Schönleitner

Ein faszinierendes Debüt, das uns Irmgard Fuchs da schenkt.

Doro Grimm hatte so gar keine glückliche Kindheit und beansprucht auch nichts in ihrem Leben. Es verwundert sie sogar einen Lebenspartner zu finden und einen Job, der ihr zwar Freude bereitet, sie aber in dem kleinen Kaff, in dem sie aufwachsen musste festsetzt.

Eines Tages beschließt sie auszubrechen. Sie fühlt sich als Marionette und möchte ihr Leben endlich selbst in die Hand nehmen. Sie gaukelt allen vor dass sie eine Weltreise macht und versteckt sich in einer gemieteten Wohnung in der Stadt, um endlich allein zu sein und über ihr Leben nachdenken zu können.

Die große Welt, das freie Leben hat sie sich aber doch anders vorgestellt. Sie muss sich schließlich mit sich selbst auseinander setzen und gerät wieder in einen hilflosen Strudel.

Der Roman ist großartig, ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen. Sehr sehr empfehlenswert!

Zitat:

Irgendwann sagt Elmar in die Dunkelheit einer Nacht, in der du wieder nicht schlafen konntest: Weißt Du der Trick mit dem Glück ist, eben immer nur das zu wollen was man hat.

Dem schließe ich mich an.


Dorfzeitung.com
image_pdfimage_print

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "Irmgard Fuchs: In den kommenden Nächten"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.