Artikel von Elisabeth Pichler

Sommerszene 2022 – Welcome, Welcome, Welcome…

Von 9. bis 24. Juni 2022 macht das „Performing Arts Festival“ die Stadt Salzburg wieder zur großen Bühne. Künstlerinnen und Künstler aus sechs Ländern bespielen zehn sehr unterschiedliche Schauplätze, vom Theater bis Wiese an der Glan. Das Festival will aufzeigen, wie wichtig Kunst gerade in fordernden Zeiten ist.


Der Ignorant und der Wahnsinnige

Theater.Licht wurde von Cassandra Rühmling und Stefan Ried 2020 mit dem Ziel gegründet, „lustvolles Theater mit eigens schwingender Note“ zu machen. Was eignet sich da wohl besser als Thomas Bernhards Stück über eine Königin der Nacht, die von einem Ignoranten (Vater) und einem Wahnsinnigen (Arzt) zerrieben wird.


„Cabaret“

Lassen Sie Ihre Sorgen zu Hause! Im Mai letzten Jahres fand im Salzburger Landestheater die Premiere des Musicals „Cabaret“ (Musik: John Kander, Gesangstexte: Fred…


„Il Campiello“

Auf einer venezianischen Piazetta sitzt ein „Veccio uomo“, lässt sich vom Wirt öfters ein Gläschen Rotwein bringen, beobachtet die jungen Leute, ihre Liebschaften und Streitereien, und amüsiert sich dabei köstlich.


Thinderella

Valerie hat ein paar Kilo mehr als ihre Mitschülerinnen und Mitschüler. Diese lästern gnadenlos und schließen sie aus der Gruppe aus. Um ihre seelischen Schmerzen zu überwinden, fügt sie sich regelmäßig Verletzungen zu. Auch ihre zwar sehr bemühten, doch überforderten Eltern wissen sich nicht mehr zu helfen. Enttäuscht stellt Valerie fest: „Niemand kennt sich aus, weil niemand mich versteht.“ Da taucht plötzlich eine vermeintlich gute Fee auf und behauptet: „Ich kann dir helfen und ich werde dir helfen.“


Kasimir und Karoline

Ödön von Horváths 1932 uraufgeführtes Volksstück spielt zur Zeit der Weltwirtschaftskrise. Karoline besucht mit ihrem Verlobten das Oktoberfest in München. Kasimir ist jedoch nicht nach feiern zumute, wurde er doch erst am Vortag entlassen.


Internationale Ballettgala 2022 – Wow! Wow! Wow!

Dem langjährigen Ballettdirektor und Chefchoreografen am Salzburger Landestheater, Peter Breuer, und seinem Nachfolger Reginaldo Oliveira ist es wiederum gelungen, Spitzentänzerinnen und Spitzentänzer renommierter Compagnien nach Salzburg einzuladen.


Die Leonhardsberger & Schmid Show

Das traditionelle Kabarett ist zu einer erstarrten Gattung geworden, die unterhalb des Halses aufhört. Aber Körper, Gesang, Tanz – all das gehört für mich auch dazu. Ich verstehe mich als Varietékünstler.