Dorfradio Vol 06 | September 2018

Dorfradio Vol 06 | September 2018

Am Montag, dem 3. September 2018 um 17 Uhr ist es wieder soweit, von der Salzburger Radiofabrik wird das Dorfradio Vol 06 | September 2018 ausgestrahlt.

Das Dorfradio Vol 06 | September 2018  
HÖREN (STREAMEN) >

Programmübersicht

Literatur: Rebecca Schönleitner, die die Literaturecke in der Dorfzeitung betreut, stellt die Autorin Eva Almstädt vor.
Menschen: Der Oberndorfer Künstler Thomas Stadler erzählt von seinen Kulturinitiativen.
Schleppnetz: Kennen Sie das Stuttgarter Schweinemuseum? Die Dorfzeitung war dort und berichtet darüber.
Cartoon: Thomas Selinger, der Karikaturist der Dorfzeitung ist ein ausgewiesener Andräviertelfan (Salzburg). Hören Sie, warum das so ist.
Open Space: Christine Smaczny und Karl Traintinger stellen das Modul: Lebensmittel und Tierschutz vor.
Zwoa, Zwe, Zwo, ein kleiner Streifzug durch den Flachgauer Dialekt

Musikauswahl Dorfradio Vol 06 | September 2018
Holzwerk by Kerberbrothers Alpenfusion ©
Wilde Welle by Axel Prahl & Das Inselorchester ©
Biscaya by James Last And His Orchestra ©
Ostseelied by Hildegard Knef ©
Le Nozze Di Figaro, K. 492: Ouverture by Electric String Trio ©
Die Hütte der Baba-Jaga by Christof Thewes Undertone Projekt ©
Zehn Jahre by Dagobert ©
How´d A White Boy Get The Blues? by Popa Chubby ©
Samba Pa Ti by Santana ©
Sometimes I Feel by Christine Smaczny – Relax To Listen ©
Barnum by Blechhaufen ©
Fly Me To The Moon by Gunhild Carling ©
Born To Be Wild by Steppenwolf ©
image_pdfimage_print

Dorfladen

Über den Autor

Karl Traintinger
Dr. Karl Traintinger ist der Herausgeber und leitende Redakteur der Dorfzeitung. Die Dorfzeitung ist seit September 1998 unter dem Motto: "Dorf ist überall" online. 2018 kam das Dorfradio, das Radiomagazin der Dorfzeitung dazu. Es wird jeden ersten Montag im Monat von der Radiofabrik in Salzburg ausgestrahlt und kann zudem weltweit gestreamt werden.

Kommentar hinterlassen zu "Dorfradio Vol 06 | September 2018"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.