Herbert Gschwendtner: Almschmankerl

almschmankerl400Titel: Almschmankerl
Autoren: Herbert Gschwendtner
Verlag: 2013 Verlag Anton Pustet, Salzburg
Umfang: 160 Seiten mit Farbfotos
Format: 21 x 24 cm, Hardcover
Preis: € 25,00
ISBN: 978-3-7025-0704-6
Buch beim Pustet-Verlag bestellen>

Ein Buchtipp von Karl Traintinger.

Klapptext:
Das Gute von der Alm.
Seit Jahrzehnten ist Herbert Gschwendtner für den ORF Salzburg und für die Salzburg-Krone auf den Almen des Salzburger Landes unterwegs. Er kennt nicht nur die Landschaft und die Hütten, sondern auch die Senn- und Wirtsleute, ihr Leben mit und in der Natur. Er ist ein Genießer der Almprodukte und der verschiedenen Schmankerl, deren Rezepte oft seit Generationen überliefert wurden.

Herbert Gschwendtner beschreibt die Wege zu den Almen Salzburgs mit den besten Schmankerln, er stellt die Hütten mit ihren Traditionen und Besonderheiten vor, und er bringt die zugehörigen Rezepte, die ihm die Wirtsleute selbst verraten haben. An Guatn!

Rezension:
Das Buch ist eine hervorragende Möglichkeit, die Salzburger Almenlandschaft kennenzulernen. Herbert Gschwendtner beschreibt den Weg zu den Almen, aber auch die sehenswerten Kleinode und Besonderheiten, die quasi am Weg liegen. Man kann sich ausreichend und gut über die bevorstehende Almwanderung informieren, man weiß nach der Lektüre, was man in etwa zu erwarten hat, auch wie gut die Kondition sein sollte, dass es Spaß macht.

Höchsterfreulich sind auch die zahlreichen Rezepte von Gerichten, wie sie auf den verschiedenen Almen zubereitet und zumeist auch serviert werden. Da entpuppt sich dann ein “Bachana Ochsenschoas” als wohlschmeckende Mehlspeise, die auch zuhause einfach nachgekocht werden kann, wie eigentlich alle angeführten Rezepte der “Alm-Schmankerl”.

Das Buch kann allen Bergwanderern mit einem Hang zu gutem Essen empfohlen werden, aber auch all jenen, die zuhause gerne gut und einfach kochen oder sich ganz einfach über bewirtschaftete Almen im Salzburger Land informieren möchten.

image_pdfimage_print

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "Herbert Gschwendtner: Almschmankerl"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.