Artikel von Karl Traintinger

Leben im Lepradorf

Der Salzburger Fotograf Joachim Bergauer begleitet seit 2009 das Leben der Peulh im Senegal. Viele der ehemaligen “Miethirten” leben im Dorf M´Balling, einem Lepradorf. Sie sind Fischer geworden. Die Lepra gibt es auch noch heute und sie ist noch immer die Krankheit der Armen. Daran hat sich nichts geändert.


Nane & Knut

Am 23. 11. 2017 gastierten Nane Frühstückl und Knut Hem in der Kleinkunstbühne in Laufen. Ab und zu hat man das Glück, einer musikalischen Sternstunde beiwohnen zu dürfen und dieses Konzert war so ein Glücksfall.


Magdalena Eder
Stille-Nacht-Zyklus

Die Lamprechtshausener Künstlerin hat am 24. November im Oberndorf ihren Stille Nacht Zyklus der Öffentlichkeit präsentiert. Jedes der Bilder widmet sich einer Strophe des weltberühmten Weihnachtsliedes, das 2018 zweihundert Jahre alt wird.


Petra Fimberger lamprechtshausenMALanders

Die ortsansässige Künstlerin stellt zur Zeit in den Räumen des Gemeindeamtes in Lamprechtshausen aus und wurde von Bürgermeisterin Andrea Pabinger im Rahmen der gut besuchten Vernissage am 22. November vorgestellt.



Punzi + Herb “a la minute”

Am 16. November gastierten Heli Punzenberger und Herbert Berger in der Kleinkunstbühne in Laufen. Das extravagante Duo präsentierte sein neuestes Konzertprogramm.


Am Arbeitsplatz Schlachthof

Schlachthöfe sind keine Ponyhöfe. Es sterben dort Tiere und das ist niemals schön. Solange wir Fleisch essen wollen, wird es nicht ohne diese Betriebe gehen.


München im Oktober ohne Fest und Wies´n

Die Hauptstadt des Freistaates Bayern hat weit mehr zu bieten, als das bierselige Oktoberfest. An einem Herbstwochenende nahm ich mir die Zeit, zu einem kleinen kulturellen Stadtspaziergang in der Millionenmetropole.



Hannelore Kirchner: Comeback

Die Salzburger Fotografin und der Verein Hilfe Leben luden gestern zur Vernissage der beeindruckenden Fotoausstellung “Comeback – glücklich geheilt” in die Academy Bar in die Salzvburger Franz-Josef-Straße.



Edmund Rilling: Variatio delectat

In der vergangenen Woche konnte man im KulturKeller Surheim Arbeiten von Edmund Rilling sehen. Der 72-jährige Freilassinger Künstler zeigte einen Querschnitt seines Schaffens zum Thema: “Variatio delectat – Abwechslung macht Spaß.”


image_pdfimage_print