Artikel von Rebecca Schönleitner





Carmen Korn: Dunkle Idylle

Als Teresas Mutter mit Ihrem neuen Freund zusammenzieht, könnte alles perfekt sein – denn Teresa ist heimlich in dessen Sohn Leo verliebt.


Bernhard Hofer: Tannenfall – Die verschwundene Welt

Dorothea Almer, heute die mächtige Vorsitzende der Schwarzen Familie, war bereits als Kind sehr eigen. In ärmlichen Verhältnissen an der Amalfiküste aufgewachsen, flüchtete sie sich in andere Welten, wenn das Leben um sie herum es nötig machte. Doch sind die Halluzinationen, die sich so echt anfühlen, wirklich nur harmlose Phantasien?




Martin Walker: Tête-à-Tête

„Martin Walker versteht es blendend, Geschichte, Aktuelles, die politische Kultur Frankreichs und die ganz spezifische Denke der französischen Provinz zu spannenden Geschichten zu vermengen.“ Helmut Pusch Südwest Presse, Ulm






Dror Mishani: Vertrauen

Beide Ermittlungen beginnen am selben Tag. Vor einem Krankenhaus in Tel Aviv wird eine Tasche mit einem Neugeborenen abgelegt. Gleichzeitig verschwindet ein Schweizer Tourist aus einem Hotel.



Monika Helfer: Vati

Vati ist ein Erinnerungsbuch, das zum Portrait einer Nachkriegskindergeneration wird. Ein Roman über das Aufwachsen in schwierigen Verhältnissen, eine Suche nach der eigenen Herkunft.