Lena Sander: Machtsplitter

Lena Sander

Lena Sander | Foto: Privat

Autorin: Lena Sander
Titel: Machtsplitter
Psychothriller
ISBN-13: 979-8840703953
Verlag: Independdently published
Erschienen: 20. 07. 2022

Hier können Sie das Buch online bei den Salzburger-Krimihelden bestellen >

Klappentext:

Du hast die Macht über dich selbst, über dein Handeln, deine Gedanken und deinen Willen …
Und wenn sie splittert, die Macht?
Du fährst erholt aus dem Urlaub an einen Rastplatz. Du denkst, das Leben ist wunderbar. Aber was passiert, wenn sich deine komplette Realität nach diesem einen Stopp grausam verändert?

So ergeht es Dr. Jan Volkmann, Neurochirurg und trockener Alkoholiker. Seine Lebensgefährtin Nina verschwindet an einer Tankstelle spurlos. Bei der verzweifelten Suche nach ihr stimmen seine Erinnerungen plötzlich nicht mehr mit den Tatsachen überein. Die verwirrende Jagd durch seinen eigenen Wahnsinn beginnt.

Eine Frau, die unter Amnesie leidet, wird entführt. Kein OP-Team, kein OP-Saal, nur ein brutaler, mutmaßlicher Chirurg ist bei ihr. Wird er eine Wachoperation an ihrem Gehirn durchführen? Handelt es sich bei dieser Unbekannten tatsächlich um Nina?

Anni Lemberger

Rezension von Anni Lemberger

Dr. Jan Volkmann braucht beim Operieren als Neurochirurg eine ganz ruhige Hand – und die hat er nur, wenn er vorher trinkt. Aber je länger der Alkoholmissbrauch andauert, umso mehr verfolgen ihn beim Operieren wahnhafte Verkennungen.

Vielen Menschen hat der renommierte Hirnchirurg helfen können, aber sein eigener Sohn stirbt an einem inoperablen Hirntumor. Volksmann sucht eine fatale Kanalisation seiner Probleme: die gesellschaftlich anerkannte Droge „Alkohol“ – und nicht nur seine Ehe zerbricht daran. Der notwendige Weg in die Entzugsklinik hat für ihn aber fatale Folgen, denn er hat dort eine verhängnisvolle Begegnung, denn im Klinikgelände hat die Gynäkologin Nina Müller eine Praxis gemietet.

Als Dr. Volkmann mit Nina vom gemeinsamen Urlaub zurück fährt, fällt er bei einer Tankpause in der Tankstelle in eine kurzzeitige Ohnmacht. Als er aus der Bewusstlosigkeit erwacht und zum Auto geht, ist nichts mehr, so wie vorher und sein Leben gerät völlig aus den Fugen. Auf der Suche nach der Wahrheit wird er mit tiefen Abgründen konfrontiert, denn nichts ist so wie es scheint und er kann Realität von Einbildung nicht mehr unterscheiden. Wer spielt ihm so übel mit und warum?

Ein sehr spannenden Psychothriller ohne blutrünstigem Mord, gut lesbar, aber nichts für schwache Nerven. Der Autorin ist es meisterhaft gelungen, den Leser zu fesseln und in den Bann zu ziehen. Sie behandelt das reale Thema des Suchtmittelmissbrauchs, der bei Ärzten häufiger auftritt, als in der Durchschnittsbevölkerung und schreibt in ihrem Nachwort Fakten dazu. Auch mit dem Thema Hypnose hat sie sich in ihrem neuen Buch auseinander gesetzt und zu beiden Themen sehr gute Recherchearbeit geleistet.

Für Freunde von Psychothrillern eine absolute Empfehlung.

Lena Sander in der Dorfzeitung >



Dorfzeitung

Sie schätzen die Buchkritiken in der Dorfzeitung?
Freunde helfen der Dorfzeitung durch ein Abo (=Mitgliedschaft)! Wir sind sehr stolz auf die Community, die uns unterstützt! Auf diese Weise ist es möglich, unabhängig zu bleiben. Starte noch heute den kostenlosen Probemonat!

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Diesen Artikel empfehlen. Teilen mit:

Dorfladen

Über den Autor

Anna Lemberger
Geboren in Zederhaus/L ungau/ Salzburg. Seit dem Ende ihrer aktiven Berufslaufbahn als Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester 2017 (nach 42 Berufsjahren) liest sie vorwiegend Bücher Österreichischer Autorinnen und Autoren und schreibt Rezensionen dazu. Anni Lemberger betreibt außerdem eine FB Seite, auf der sich LeserInnen und AutorInnen virtuell treffen und austauschen können.

Kommentar hinterlassen zu "Lena Sander: Machtsplitter"

Hinterlasse einen Kommentar