Februar 2005

Stephan Traintinger: Das Kaisermühlner Werkl …

Stellen Sie sich einfach mal ein altes KPÖ Lokal vor, natürlich ein wenig saniert, mit einem kleinen Saal für ca. 10 Tische, einem großen grünen Vorhang mit einer stattlichen Bühne dahinter und einem kleinen Buffet an der Seite (wo natürlich nichts verkauft wird, sondern für eine Spende verschenkt – eben wie man das als Verein am Besten macht) sowie ein erhöhter Regieplatz im Rücken des Saales, von dem aus eine reizende Dame, mit pinken Haare, die Scheinwerfer bedient und die Vorstellung koordiniert – e voila sie befinden sich mitten im Werkl, einer kleinen Kleinkunstbühne nicht weit von der Floridsdorfer Brücke – eben wie es sich gehört, mitten in Kaisermühlen.


image_pdfimage_print