Dora Heldt: Wir sind die Guten

Dora Heldt: Wir sind die Guten

Dora Heldt: Wir sind die GutenAutor: Dora Heldt
Titel: Wir sind die Guten
Kriminalroman
ISBN: 978-3-4232-6149-4
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG

Klappentext:
Ein Jahr ist vergangen, seit das Ermittlerteam um Karl Sönnigsen, Hauptkommissas a.D., der Polizei von Westerland erfolgreich gezeigt hat, wie man einen Serientäter stellt.

Seitdem herrscht Ruhe auf der Insel. Bis Karls Team durch einen Anruf einer Bekannten alarmiert wird: Deren Mieterin ist spurlos verschwunden. Es handelt sich bei der Vermissten um ebenjene junge Frau, die bei Charlotte und Inge, zwei Hobby-Detektivinnen, ohne das Wissen der Ehemänner im Haushalt hilft.

Mit der Ruhe ist es vorbie auf Sylt. Und während Karl Sönnigsen sein Ermittlerteam um sich schart, um heimlich die verschwundene Frau zu finden, stochert die Polizei von Westerland im Fall eines unbekannten Toten am Fuß des Roten Kliffs mal wieder im Nebel.

Rezension von Rebecca Schönleitner
Drei ungelöste Kriminalfälle, die scheinbar auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben, werden langsam und systematisch miteinander verknüpft. Ein Pensionisten-Ermittler-Team das nicht nur extrem sympathisch ist, sondern auch mit akribischer Genauigkeit und dem Glück des Zufalles wieder einen komplizierten Fall lösen und ein Leben retten kann.

Auch der zweite Fall von Dora Heldts Krimiserie rund um Hauptkommissar a.D. Karl Sönnigsen, der sich mit seinem eigentlich wohlverdienten Ruhestand keineswegs abfinden kann, ist spannend, flüssig geschrieben und lädt zwischendurch zum Schmunzeln ein. Einfach eine richtig gute, süffige Krimilektüre. Ich habe das Buch in einem Zug durchgelesen und kann es nur sehr empfehlen.

image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen zu "Dora Heldt: Wir sind die Guten"

Hinterlasse einen Kommentar