Die Flucht nach Ägypten

Flucht nach Ägypten

Nur der Evangelist Matthäus berichtet von diesem Auftrag an Josef: „Steh auf, nimm das Kind und seine Mutter und flieh nach Ägypten; dort bleibe, bis ich dir etwas anderes auftrage; denn Herodes wird das Kind suchen, um es zu töten.“ (Mt 2, 13-15)

Michael Neureiter

Von Michael Neureiter

In der Leseordnung der römisch katholischen Kirche wird diese Perikope im Lesejahr A, im Matthäus-Jahr, am Fest der Heiligen Familie am Sonntag in der Weihnachtsoktav eingesetzt, allerdings ohne die Verse 16-18, die den Kindermord zu Betlehem beschreiben.

Bei Matthäus kommt hier erstmals der Wohnort Josefs und seiner Familie vor: „Und weil er im Traum einen Befehl erhalten hatte, zog er in das Gebiet von Galiläa und ließ sich in einer Stadt namens Nazaret nieder.“ (Mt 2, 22 f.)

Flucht nach Ägypten

Das Bild (© Christa Pritz) befindet sich im Pfarrhof von Mariapfarr: Es zeigt die heilige Familie auf der Flucht, die Mutter wird als „Maria lactans“, als „stillende Maria“, dargestellt.

Dorfzeitung.com

Die Dorfzeitung abonnieren

Die Dorfzeitung braucht eine Community, die sie unterstützt. Auf diese Weise ist es möglich, unabhängig zu bleiben. Freunde helfen durch ein Zeitungsabo (Steady-Mitgliedschaft). Herzlichen Dank für Deine/ Ihre Mithilfe!

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Diesen Artikel empfehlen. Teilen mit:

Views: 10

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "Die Flucht nach Ägypten"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*