Heide-Maria Müller: Sündhaft gut – Himbeer-Tiramisu „Marion“

Gerade fertig und jetzt ab in den Kühlschrank.

Der beginnende Sommer ist die Zeit der reifen süßen Früchte, aber auch die Zeit des Radfahrens, Wanderns und Schwimmens.  Das trifft sich hervorragend, denn das empfohlene Rezept kann auf äußerst genüssliche Weise einen Teil der für die gesunden Aktivitäten notwendigen Kalorien liefern!

Rezept für das Himbeer Tiramisu „Marion“

Zutaten :

ca. 60 Eierbiskotten
500g Mascarpone
¼ l Schlagobers
ca. 3 Kaffeelöfferl Staubzucker
500 g Himbeeren (tiefgefroren)
¼ l Milch
1 Stamperl Eierlikör ( oder auch 2 ?? )
ca. 100 g Cocosette

Zubereitung :

Schlagobers aufschlagen und mit Mascarpone verrühren. 3 mehr oder weniger gegupfte Kaffelöfferl Staubzucker dazumischen. Himbeeren auftauen, wenn man keine frischen Beeren hat und mit einem Stabmixer pürrieren. Milch mit Eierlikör versetzen und Biskotten darin nach und nach eintunken. Eine große durchsichtige Glasschüssel  (damit man die Schichtung von außen besser sieht) abwechselnd mit einer Schicht Creme-Biskotten- Himbeeren-Biskotten-Creme-Biskotten u.s.w. befüllen. Zuoberst Creme und in der Mitte Himbeeren aufstreichen. Rundherum einen Kranz aus Cocosette streuen. Über Nacht kühl stellen. Am nächsten Tag genießen !!

Fotos: Astrid Müller

Für mindestens 6 Personen ( Reste können auch eingefroren werden )
Kalorien pro Portion :
Keine Angabe, da es sonst keiner ausprobiert. Der mögliche Sport rechtfertigt auch größere Stücke!
Geschmack :
Supergut und erfrischend

Viel Spaß beim Genießen !
Heidi Müller

image_pdfimage_print

Dorfladen

1 Kommentar zu "Heide-Maria Müller: Sündhaft gut – Himbeer-Tiramisu „Marion“"

  1. Perfekt für Schleckermäulchen vor der Bikinidiät! Obwohl, einige kleinere Rundungen darf es schon geben.
    Lisa

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.