Jean-Paul Didierlaurent: Macadam oder Das Mädchen von Nr. 12

macadam
macadam

Autor: Jean-Paul Didierlaurent
Titel: Macadam oder Das Mädchen von Nr. 12
Aus dem Französischen von Sina da Malafosse
ISBN: 978-3-4232-6145-6
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co KG

Sie können das Buch bei Ihrer Lieblingsbuchhandlung ums Eck oder online bei den Salzburger-Krimihelden bestellen >

Klappentext:

11 Kurzgeschichten

Mal leicht, mal ernst, mal ironisch, unheimlich, skurril oder komisch: Nach seinem zauberhaften Romandebüt „Die Sehnsucht des Vorlesens“ beglückt uns Jean-Paul Didierlaurent mit elf hinreißenden Kurzgeschichten.

Darin lernen wir beispielsweise eine junge Frau kennen, die an einem höchst ungewöhnlichen Ort die große Liebe findet, erfahren, welche Konsequenzen ein Fliegenschiss haben kann oder was es mit dem ersten Schuhabdruck auf dem Mond auf sich hat.

Rebecca SchönleitnerRezension von Rebecca Schönleitner

Nach der ersten Geschichte war ich fasziniert und freute mich schon auf die weiteren Erzählungen. Alle Charaktere sind wunderbar ausgefeilt und als eigene Persönlichkeit dargestellt.

Die Geschichten selbst sind sehr liebevoll gestaltet, alle Emotionen werden bedient: Trauer, Freude, Humor, Entsetzen, Befremdung…

Das Cover ist wunderschön, schade nur dass im Buch die Schrift zum Teil blau auf blauem Hintergrund ist, daher teilweise schwer zu lesen.
Trotzdem sehr empfehlenswert.

Dorfzeitung.com

Dorf ist überall!

Mit der Dorfzeitung sind Sie über das Geschehen im virtuellen Dorf bestens informiert!

Die Dorfzeitung braucht eine Community, die sie unterstützt. Freunde helfen durch ein Abo (=Mitgliedschaft). Auf diese Weise ist es möglich, unabhängig zu bleiben. Nur so kann weitestgehend auf Werbung und öffentliche Zuwendungen verzichtet werden.

Herzlichen Dank für Deine/ Ihre Mithilfe!
Starte noch heute den kostenlosen Probemonat!

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Diesen Artikel empfehlen. Teilen mit:

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "Jean-Paul Didierlaurent: Macadam oder Das Mädchen von Nr. 12"

Hinterlasse einen Kommentar