Mit Leopold Kohr durch Oberndorf

Kohr in Oberndorf

Am 10. Oktober fand in der Stadt Oberndorf eine geführte Wanderung durch die Stadt auf den Spuren des weltberühmten Sozialökonomen statt. Der Besucheranstum war beeindruckend groß, das herrliche Wetter tat das Seine dazu.

Karl Traintinger

Von Karl Traintinger

Start war in der Stadtpfarrkirche mit einer Einleitung von Walter Müller “Kohr-Gesänge, hundertfach” und Orgelmusik mit Georg Djundja. Von der Kirche ging es weiter zum Geburtshaus und zum Salzachhof, wo Johannes Ploner von den letzten Lebensststionen von Kohr erzählte.

___STEADY_PAYWALL___

Der Schriftsteller Walter Müller und Alexander Reicher (Bluesbrauser, leRoXa) begleiteten die Wanderer mit Texten und Musik.

Kohr in Oberndorf

Beim Leopold-Kohr-Denkmal sprach der Künstler Günter Hartl einige Sätze zur Plastik. Über den Leopold-Kohr-Themenweg und das Stille Nacht Museum ging es letztendlich zum Familiengrab Kohr am Oberndorfer Friedhof.

Kohr in Oberndorf

Die Darbietungen aller Beteiligten konnten begeistern und nachdenklich stimmen. Es war eine Tauriska Veranstaltung, die Nachahmer finden sollte.

Tauriska in der Dorfzeitung >

image_pdfimage_print

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "Mit Leopold Kohr durch Oberndorf"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.