Christoph Janacs: Spätlese

Christoph Janacs | Foto: Privat

Christoph Janacs | Foto: Privat

Titel: Christoph Janacs liest Christoph Janacs
Ein Hörbuch
Autor: Christoph Janmacs
Musik: GrenzWertig
ISBN: 978-3-904068-26-0
Verlag: Edition-Tandem Salzburg
Erschienen: 2020

Im Online – Buch – Shop vorort kaufen

Klappentext

Der Autor liest Texte aus folgenden Büchern: Die Zärtlichkeit von Stacheln | Die Stille von Lourmarin | Hokusais Pinsel | Eulen | die Vögel Jerichos | mein Schatten, den ich nicht werfe | Haufenweise Totenköpfe | im Zweistromland

Karl Traintinger

Rezension von Karl Traintinger

Der Flachgauer Autor Christoph Janacs aus Anif präsentiert seine gefühlvollen Gedichte auf eindrucksvolle Weise, es eine Freude zuzuhören. Selten habe ich so gut vorgetragene Lyrik gehört, noch dazu vom Autor selbst!

Die Texte machen Lust darauf, doch hin und wieder ein Lyrikbuch in die Hand zu nehmen. Das Schöne an einem Hörbuch wie diesem ist, man muss sich zum Zuhören Zeit nehmen!

Die Musik der Thalgauer Formation GrenzWertig ergänzt die Gedichte in kongenialer Weise. GrenzWertig gefällt durch breiten Horizont der Interpretationen.

Das Hörbuch kann allen Freunden guter Lyrik empfohlen werden!

Christoph Janacs in der Dorfzeitung >

Die Dorfzeitung als Freund mit einem Abo unterstützen!

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE
image_pdfimage_print

Dorfladen

Über den Autor

Karl Traintinger
Dr. Karl Traintinger ist der Herausgeber und leitende Redakteur der Dorfzeitung. Die Dorfzeitung ist seit September 1998 unter dem Motto: "Dorf ist überall" online. 2018 kam das Dorfradio, das Radiomagazin der Dorfzeitung dazu. Es wird jeden ersten Montag im Monat von der Radiofabrik in Salzburg ausgestrahlt und kann zudem weltweit gestreamt werden.

Kommentar hinterlassen zu "Christoph Janacs: Spätlese"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.