dorfzeitung _quer

BORG - Glücklich auf Erden 2

Die ungefähr 200 Personen, die am vergangenen Dienstag, den 28.10.2013, um 18:30 ins BORG Straßwalchen zur Aufführung des Theaterstücks „Glücklich auf Erden“ kamen, können im wahrsten Sinne des Wortes glücklich darüber sein, zum Publikum gehört zu haben. Denn das Stück, von der BORG-Schülerin Christina Pichler selbst verfasst, begeisterte sämtliche Anwesenden.

Von Mag. Elisabeth Sdraule

Mit schauspielerischem Feingefühl genossen junge GöttInnen die himmlischen Rollen als Zeus, Neptun, Herakles, Hera, Aphrodite mit Engeline, begleitet von einer motivierten Putzfrau, die unter göttlicher Anleitung versucht die Erde vom Unrat zu befreien. Eine reine Seele, Sophie, begibt sich herab, um den seelischen Schmutz der ErdenbürgerInnen zu beseitigen, für Überraschungen ist natürlich gesorgt, z.B. geschehen Transporte im Einhorntempo, zur all-umfassenden Belustigung der ZuschauerInnen flitzt ein weißes, rätselhaftes Himmelstier über die Bühne!

BORG - Glücklich auf Erden 1

Mit musikalisch wohl aufeinander abgestimmten Beiträgen aller Art wurde dieser Theaterabend für die zahlreichen BesucherInnen auch zum Ohrenschmaus.

Regie führten zwei SchülerInnen des BORG, Evelyn Gollenz und die Autorin selbst. ProfessionistInnen aus der Schauspielwelt, Gerard Es und Marion Hackl, verhalfen den jungen Talenten zum natürlichen Rollenverständnis. Es wurde ein rundum gelungener Theaterabend geboten, der nicht zuletzt zum Nachdenken anregte, übers „glücklich sein“, „glücklich werden“ und „glücklich machen“.