Johannes Voggenhuber: Jetzt wo wir alle “Charlíe” sind

Foto: J. Voggenhuber

Foto: J. Voggenhuber

“Jeder einzelne Freitag in den nächsten 20 Wochen wird ein Tag unserer Schande, unserer Scheinheiligkeit und unseres Versagens sein, wenn wir wegsehen.”

Jetzt wo wir alle “Charlíe” sind, sollten wir auch ein paar provokante Fragen stellen: an uns selbst und an unsere besten “Freunde” unter den Islamisten, an unsere Freunde unter den geistigen Vätern des Terrors, an unsere Freunde unter den erbittertsten Gegnern der Freiheit und der gleichen Würde aller Menschen, an die Erfinder des Dschihadismus, an die faschistischen Diktaturen, die sich “Hüter des wahren Glaubens” nennen.

Ist das kein zum Himmel schreiender Missbrauch des Islam?

http://www.taz.de/Kommentar-Charlie-und-Saudi-Arabien/!152529/

image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen zu "Johannes Voggenhuber: Jetzt wo wir alle “Charlíe” sind"

Kommentare willkommen!