„Winterfest 2015“ – magische Momente in vier Circuszelten

winterfest 2015< Foto: magdalena Lepka - Winterfest

Von 21. November 2015 bis 6. Jänner 2016 findet im Volksgarten Salzburg die bereits 15. Auflage des Winterfests statt, eines der größten europäischen Festivals für zeitgenössische Circuskunst. Das künstlerische Leitungsteam, Evelyn Daxner, Caroline Stolpe und Philippe Haenen, präsentierte am 15. Oktober 2015 im Das Kino ein Programm, in dem von den eingeladenen Companien das Thema Humor auf unterschiedlichste Weise umgesetzt wird.

elipi_aVon Elisabeth Pichler

Die Eröffnungsproduktion „The Elephant in the Room“ der französischen Companie Cirque Le Roux verbindet Circus, Theater und Tanz. Im großen Theaterzelt präsentieren die vier Artisten mit Akrobatik, Slapstick und einer Prise Film noir eine geheimnisvolle Geschichte rund um die Hochzeitsfeier der noblen Miss Betty. Im Circuszelt widmet sich das schwedische Duo Magmanus in einer kurzweiligen Performance, die das Publikum miteinbezieht, mit viel Humor den Themen Festhalten und Loslassen. Mit ihrem Programm „Attached“ haben sie bereits in 22 Ländern auf vier Kontinenten das Publikum begeistert. Der Artist Laurent Cabrol und die Kostümbildnerin Elsa De Witte bringen ihr eigenes kleines Zelt, das „Petit Chapiteau“, mit nach Salzburg. In einer winzigen Manege erschaffen sie in „Petit Théâtre de Gestes“ ein einzigartiges Universum, ein kurioses Kleinod aus Stoffen, Hüten und recycelten Materialien.

Nach den Weihnachtsfeiertagen – ab 27.12.2015 – gastieren Le Rois Vagabonds mit ihrem „Concerto pour deux Clowns“ beim Winterfest. Julia Moa Caprez und Igor Sellem, beide ausgebildete Musiker und Akrobaten, bewegend sich mit Leichtigkeit und Raffinesse zwischen ihren Disziplinen. In zehn Aufführungen im Circuszelt überraschen sie Jung und Alt mit kreativer, witziger, poetischer Clownerie.

Der Zirkusnachwuchs des Vereins MOTA (Motorik – Tanz – Artistik) darf am 13. Dezember 2015 in zwei Vorstellungen (11 und 15 Uhr) sein Können zeigen. Mit ihrem ersten Bühnenstück „Phantasia“ entführen die jungen Artisten das Publikum in ein Land, in dem kleine Feen auf großen Bällen balancieren, während Schmetterlinge auf Einrädern durch die Gegend sausen.

Im „Danspaleis“, einem historischen Spiegelzelt, wird ab 5.12.2015 ein abwechslungsreiches Programm geboten. Neben Konzerten, Tanzabenden, Kabarett und Lesungen werden hier erstmals auch Filme gezeigt. Passend zum Thema des Festivals stehen unterhaltsame Stummfilme mit Charlie Chaplin, und Laurel & Hardy sowie Federico Fellinis Meisterwerk „La Strada“ auf dem Programm. Eine der vielen Veranstaltungen im prunkvollen Zelt mit seinen Hunderten von geschliffenen Spiegeln und lauschigen Nischen sollte man sich nicht entgehen lassen.

Das vollständige Programm sowie sämtliche Informationen zu Preisen und Ermäßigungen sind unter www.winterfest.at zu finden.

image_pdfimage_print

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "„Winterfest 2015“ – magische Momente in vier Circuszelten"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.