Winterfest



„HALKA“ – die Energie des Kreises

Die Groupe Acrobatique de Tanger eröffnete das Winterfest 2018. Zwölf Artisten und zwei Musiker entführen das Publikum mit einer musikalisch-akrobatischen Performance in den Orient und verbreiten eine mitreißende, ausgelassene maghrebinische Feststimmung, die ansteckend wirkt.



„Pss Pss“ – Charmeoffensive der Compagnia Baccalà

Zum Finale des Winterfests 2017 verzaubern die Tessinerin Camilla Pessi und der Sizilianer Simone Fassari das Publikum im Zirkuszelt mit einer virtuos erzählten, poetischen Performance, die zeitgenössische Clownskunst und Akrobatik gekonnt verbindet.


Cie XY – 22 Artisten trotzen der Schwerkraft

Vor zehn Jahren hat Winterfest-Gründer Georg Daxner die junge französische Companie entdeckt und die sechs Künstler mit ihrem ersten Stück „Laissez-Porter“ zum Winterfest nach Salzburg geladen. Heuer gastiert die mittlerweile 22 Artisten umfassende Truppe mit ihrer dritten Kreation „Il n’est pas encore minuit…“ beim Winterfest.


„La Cosa“ – Vier Männer und ihr Holz

Am 13. Dezember fand im Rahmen des Winterfests 2017 die Österreichpremiere von Claudio Stellatos multidisziplinärer Performance „La Cosa“ („Das Ding“) statt. Das Publikum darf vier gut gelaunten Herren, die zugleich Schauspieler, Akrobaten, Tänzer, Jongleure, Pantomimen und Illusionisten sind, bei der spektakulären Konstruktion und Demontage von Holzskulpturen zusehen.


Flip FabriQue spielen „Fang mich!“ im Theaterzelt

Die preisgekrönte Compagnie Flip FabriQue aus Kanada hat am 28. November das Winterfest 2017 im Volksgarten mit der Österreichpremiere von „Attrape-Moi“ („Fang mich“) eröffnet. Die mitreißende, energiegeladene Performance garantiert neben akrobatischen Höchstleistungen auch jede Menge Spaß.


„Gravity & Other Myths“ – ein Spiel mit der Schwerkraft

Mit „A Simple Space“, einem beim Adelaide Fringe Festival international gefeierten und als „Best Circus“ ausgezeichneten Stück, begeisterte eine junge australische Truppe beim Winterfest 2016 das Premierenpublikum am 7. Dezember. Standing Ovations für eine rasante, witzige Show, die mit tollkühnen Körperkonstruktionen, eigenwilligen Spielen und Wettkämpfen verblüfft.


„Timber!“ – Die Holzfäller sind los!

Der Cirque Alfonse, eine Zirkusfamilie aus dem Dorf Saint-Alphonse-Rodriguez im kanadischen Quebec, eröffnete mit einer kraftvollen, rasanten und witzigen Show am 30. November im Volksgarten Salzburg das Winterfest 2016, das Festival für zeitgenössische Zirkuskunst.


„winterfest 16“ – ab 30. November 2016 im Volksgarten

Bereits zum 16. Mal findet in der Vorweihnachtszeit das von Georg Daxner gegründete „Festival für zeitgenössische Circuskunst“ in Salzburg statt und lockt Liebhaber des Cirque Nouveau in die festlich illuminierte Zeltstadt im Volksgarten. Bis 8. Jänner 2017 sorgen internationale Compagnien und der österreichische Zirkusnachwuchs für Zirkusgenuss auf höchstem Niveau.


„Concerto pour deux Clowns“ – ein ungleiches Paar

In der vierten und letzten Premiere des Winterfests 2015 verzaubern „Les Rois Vagabonds“ aus Frankreich mit einem „Konzert für zwei Clowns“ das Publikum. Julia Moa Caprez und Igor Sellem, beide ausgebildete Musiker und Akrobaten, verknüpfen klassische Musik und poetische Clownerie mit Akrobatik.


image_pdfimage_print