Salzburg wählt

2019 wahlen in salzburg

Am 10 März 2019 werden in Salzburg die Bürgermeister gewählt. Da und dort wird es spannend, wohin der parteipolitische Zug fahren wird.

Schafft es in der Stadt Salzburg der Fahrlehrer Harry Preuner noch einmal? Er war bis dato ein eher zurückhaltender Bürgermeister und jetzt wurde ihm auch noch das Neutor zugesperrt. Trotzdem, so wirklich farbenprächtig ist seine Konkurrenz auch nicht.

In der Stadt Oberndorf sehen die Schwarzen mit der türkisen Transportunternehmerin Sabine Mayrhofer eine Chance auf den Bürgermeistersessel. Der Neooberndorfer Georg Djundja versucht in die Fussstapfen von Bgm. Peter Schröder zu treten. Ist Oberndorf reif für den eloquenten homophilen jungen Mann?

In St. Georgen kämpft einer der größten Bürgermeister im Flachgau in erster Linie gegen sich selbst, bei den Sozialdemokraten hat die amtliche Registrierung der Kandidatin nicht geklappt. Das Ziel von Franz Gangl wäre es, dass die VP auch den Vize stellt.

Im Lamprechtshausen wird es mit Sicherheit eine Frau als Bürgermeisterin geben. Es stehen in allen 3 wahlwerbenden Parteien auschließlich Frauen zur Auswahl. Das Dorf ist weiblich geworden. Die Entscheidung wird zwischen Bürgermeisterin Andrea Pabinger und ihrer Herausforderin Marina Kaltenegger fallen.

Die Anzahl der grünen oder verpilzten Bürgermeisterkandidaten ist in Salzburg eher sehr bescheiden.

Wetterkapriolen könnten das Wahlergebnis beeinträchtigen. Beispielsweise wurden im letzten, extrem harten Winter in Radstadt (Pongau) alle Bewohner blau gefroren und es blieb nur der FP Kadidat übrig.

Hoffentlich zeigt sich das Demokratiebewusstsein in Salzburg in einer guten Wahlbeteiligung.

Bürgermeister in der Dorfzeitung >

image_pdfimage_print

Über den Autor

Thomas Selinger (Cartoon) und Karl Traintinger (Text)
Cartoon: Thomas Selinger Text: Karl Traintinger

1 Kommentar zu "Salzburg wählt"

  1. Die Wahlen sind geschlagen, herzliche Gratulation den Siegern. Manche Ergebnisse waren durchaus überraschend. Alle Ergebnisse finden Sie hier >

Hinterlasse einen Kommentar