Inge Löhnig: Unbarmherzig

Inge Löhnig | Foto: Frank Bauer

Autor: Inge Löhnig
Titel: Unbarmherzig
ISBN: 978-3-5482-9097-3
Verlag: Ullstein Buchverlage GmbH
Erschienen: 31.05.2019

Klappentext:

Gina Angelucci, Spezialistin für ungelöste Fälle sog. „Cold Cases“ bei der Münchner Kripo, ist aus der Elternzeit in den Dienst zurückgekehrt. Ihr Ehemann und Kollege Tino Dühnfort betreut die kleine Tochter. Als in dem idyllischen Dorf Altbruck zwei Leichen gefunden werden, die mehrere Jahrzehnte verscharrt gewesen waren, übernimmt Gina die Ermittlungen. Die Identität der Toten nach so langer Zeit zu klären, erscheint zunächst als unlösbare Aufgabe. Dann wird klar, dass das weibliche Opfer aus dem Baltikum stammt. War sie eine Zwangsarbeiterin? Während Gina einen Mörder sucht, der vielleicht selbst nicht mehr am Leben ist, bemerken sie und Tino nicht, dass ihnen jemand ihr privates Glück missgönnt und es zerstören will.

Rezension von Rebecca Schönleitner

Eine richtig gute Mischung aus Vergangenheit und Gegenwart.

Die sympathische, ehrgeizige Ermittlerin für alte, ungelöste Fälle, Gina Angelucci, verbeißt sich in die Suche nach der Identität zweiter Leichen aus der Zeit des 2. Weltkrieges. Obwohl sich lokale Politiker aus nicht uneigennützigen Gründen bemühen die Ermittlungen zu verhindern, sucht sie unbeirrt nach der Geschichte der beiden Menschen, die so jung und sinnlos ums Leben kamen.

Während der Ermittlungen sieht sie sich persönlichen Angriffen von kranken und rechtsorientierten Menschen ausgesetzt. Ein grundsolider Krimi der uns wieder in die grauenhafte Zeit der Naziherrschaft führt.


Dorfzeitung.com
image_pdfimage_print

Dorfladen

Kommentar hinterlassen zu "Inge Löhnig: Unbarmherzig"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.