Kaśka Bryla: Roter Affe

Kaska Bryla

Kaśka Bryla | Foto: Krahl

Autorin: Kaśka Bryla
Titel: Roter Affe
ISBN:978-3-7017-1732-3
Erschienen: 11.08.2020
Verlag: Residenz Verlag GmbH

Im Online – Buch – Shop vorort kaufen

Klappentext:

„Roter Affe“ erzählt über geteilte Geschichte, Verrat und die Macht der Freundschaft. Mutig und lustvoll verknüpft Kaśka Bryla in ihrem ersten Roman die großen Fragen von Schuld und Vergebung, von Gut und Böse mit einer unerwarteten Liebesgeschichte zu einer mitreißenden Road Novel.

Rebecca Schönleitner

Rezension von Rebecca Schönleitner

Was für ein spannendes literarisches Meisterwerk!

„Was ist wahrhaft Böse?“ Diese Frage zieht sich durch den ganzen Roman und kann nicht wahrhaft beantwortet werden.

Mania und Tomek, Migranten aus Polen, wachsen in Wien auf und sind seit ihrer frühesten Kindheit beste Freunde. Mania ist der kranke Geist, die Anführerin und die dominante Persönlichkeit in dieser ambivalenten Beziehung. Obwohl die beiden immer in Kontakt sind, trennen sich ihre Wege.

Bis von Tomeks Freund Zahit ein Hilferuf kommt. Tomek ist verschwunden, hat sogar das süße Hündchen Sue zurückgelassen. Mania steigt in das nächste Flugzeug und eilt nach Wien um der Sache auf die Spur zu kommen.

Zusammen mit Ihrer Geliebten Ruth, dem syrischen Flüchtling Zahit und der kleinen Hündin Sue macht sich Mania mit dem Auto auf den Weg nach Polen um ihren Jugendfreund zu finden und ihn zu retten. Ist er doch mit seiner Geliebten Manila in das alte Wohnhaus seiner Familie gefahren um sie dort wie versprochen bei ihrem Selbstmord zu unterstützen.

Die Gefährten wider Willen sind nicht nur auf der Suche nach Tomek – nein, sie sind auch auf der Flucht. Mania hat als Gerichtspsychologin 4 Inhaftierte dazu gebracht sich selbst zu richten, Zahit ist vor der Exekutive davon gefahren, dealt er doch mit Drogen.

Tomek hat als Selbstrettung eine Art Tagebuch für Mania hinterlassen, wohl wissend, dass sie zwischen den Zeilen lesen kann und sich auf den Weg zu seiner Rettung begeben wird.

Auf dem Weg wird immer vorgelesen, Rückblenden erzählen die Geschichte der Protagonisten, ich konnte das Lesen nicht mehr aufhören, musste immer weiter blättern bis mich das Ende dieser rasanten, spannenden Lektüre wie ein Schlag ereilte.


Dorfzeitung.com
image_pdfimage_print

Dorfladen

Über den Autor

Rebecca Schönleitner
Rebecca Schönleitner, geboren und aufgewachsen in Salzburg, besuchte das musische Gymnasium in Salzburg, danach Puppenspielerin im Salzburger Marionettentheater. Umgesattelt auf Technik und glücklich 2016 wieder bei der Kunst gelandet. Verheiratet und 2 Kinder, lebt im nördlichen Flachgau. Schreibt in erster Linie über Bücher. In der Freizeit begeisterte Tänzerin

Kommentar hinterlassen zu "Kaśka Bryla: Roter Affe"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.