Carsten Henn: Der Buchspazierer

Carsten Sebastian Henn

Carsten Sebastian Henn | Foto: Mirko Polo

Autor: Carsten Henn
Titel: Der Buchspazierer
ISBN: 978-3-8661-2477-6
Erschienen: 02.11.2020
Verlag: Pendo Verlag in der Piper Verlag GmbH

Im Online – Buch – Shop vorort kaufen

Klappentext:

Es sind besondere Kunden, denen der Buchhändler Carl Kollhoff ihre bestellten Bücher nach Hause bringt, abends nach Geschäftsschluss, auf seinem Spaziergang durch die pittoresken Gassen der Stadt.

Diese Menschen sind für ihn fast wie Freunde und er ist ihre wichtigste Verbindung zur Welt. Als Carl ein großer Schicksalsschlag widerfährt, stellt sich die Frage, ob er durch die Macht der Bücher und mit der Hilfe eines ebenso klugen wie vorlauten neunjährigen Mädchens sein Glück wiederfinden kann.

Rebecca Schönleitner

Rezension von Rebecca Schönleitner

In Büchern findet sich eine ganze Welt

Carl Kollhoff befindet sich bereits im wohlverdienten Ruhestand. Leider wurde ihm keine Familie beschert, daher lebt er ausschließlich für Bücher und seine Kunden. Eine kleine Anzahl von Menschen, die – aus was für Gründen auch immer – nicht selbst in den Buchhandel gehen können und daher auf seine täglich liebevoll eingepackten Buchlieferungen sehnsüchtig warten. Alles läuft nach einem vorgeschriebenen Programm, immer der gleiche Weg, die gleiche Reihenfolge, die gleichen Worte, die Carl mit seinen Kunden wechselt.

Bis eines Tages ein kleines Mädchen zu ihm stößt, ein blitzgescheites, vorlautes Kind, das ihn unbedingt begleiten will. Plötzlich wird alles anders, die Kunden werden überrumpelt mit den Eigenheiten der kleinen Schascha und Carl entdeckt mit Hilfe seiner neuen Begleiterin die Hintergründe der Menschen, die er beliefert.

Bis eines Tages ein wilder Kerl ihn niederschlägt und Carl sich einsam und allein im Krankenhaus und dann in seiner kleinen Wohnung im Stich gelassen fühlt und sein Dasein fristet.

Der Buchspazierer ist eines der schönsten Werke, die ich in letzter Zeit gelesen habe. Ich wollte ihn begleiten, den Herrn Carl, auf seinem täglichen Weg, wollte dem kleinen Mädchen Unterstützung anbieten und es traf mich bis ins Mark, als Carl dann im Krankenhaus lag und niemand kam ihm zu helfen und ihn zu unterstützen. Der Verkauf seiner Bücher, Stück für Stück schmerzte mich in der Seele, ich konnte nicht glauben, dass es das gewesen sein sollte. Aber zum Glück kommt es dann doch anders.

Ein wunderbares Werk, eine großartige Geschichte, ein Buch voller Seele und Liebe zu Büchern, ein Buch im Buch, dass jeder Mensch, der gerne liest unbedingt genießen sollte.


Dorfzeitung

Sie schätzen die Buchkritiken in der Dorfzeitung?
Freunde helfen der Dorfzeitung durch ein Abo (=Mitgliedschaft). Wir sind sehr stolz auf die Community, die uns unterstützt! Auf diese Weise ist es möglich, unabhängig zu bleiben.
Starte noch heute den kostenlosen Probemonat!

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Dorfladen

Über den Autor

Rebecca Schönleitner
Rebecca Schönleitner, geboren und aufgewachsen in Salzburg, besuchte das musische Gymnasium in Salzburg, danach Puppenspielerin im Salzburger Marionettentheater. Umgesattelt auf Technik und glücklich 2016 wieder bei der Kunst gelandet. Verheiratet und 2 Kinder, lebt im nördlichen Flachgau. Schreibt in erster Linie über Bücher. In der Freizeit begeisterte Tänzerin

Kommentar hinterlassen zu "Carsten Henn: Der Buchspazierer"

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.