fux

Alois (fux) Fuchs: Die Prozession

Auf nach Brüssel. Der 25. Mai 2014 ist vorbei, die Wahl ist geschlagen, es hat fast nur Sieger gegeben. Die Gehaltskonten der zukünftigen Mandatare sind eingerichtet, berichten gewöhnlich gut informierte Kreise, in krisensicheren Geldinstituten. Die reservierten Wohnungen können bezogen werden, WG´s sind im fernen Brüssel keine angedacht.


Alois Fuchs: EU-Wahl 2014

Die EU-Wahlen stehen unmittelbar vor der Tür, das Interesse ist eher bescheiden. Die Parteien versuchen, die zu erwartende schlechte Wahlbeteiligungt zu verhindern. Ein bißchen. Irgendwann einmal kann man die ewigen, leeren Versprechungen der Politiker nicht mehr hören, denken sich wohl viele WählerInnen.


Fux: Der Dorfkaiser

Die Wahlen sind geschlagen, es hat nur Sieger gegeben. Leider war es nicht immer die Demokratie. (kat)


Alois Fuchs: Farbpunkte in Grau

Im Bürmooser Kultbeisl im nördlichen salzburger Flachgau sind zur Zeit Fotos von Alois Fuchs (fux im Dorf, Cartoons) zu sehen. Unter dem Motto: “Farbpunkte in Grau” zeigt er Schwarzweiß-Fotos mit einigen wenigen farblichen Akzenten.


Jö, schau …

Die US Amerikaner waren schon immer die besten Freunde. Selbstverständlich werden neue Technologien ausprobiert, bevor sie verkauft werden …


Die Dorfkaiser

In der Vorwahlzeit sind sie verschärft unterwegs, die Sesselbein-Sagler und deren Freunde. Besonders ängstlich reagieren Dorf- und Landeskaiser, die selbst gesagelt haben und heute wenige Freunde haben. Den Schritt nach ganz oben schafft man nur mit der Kraft der Ellenbogen und ohne Skrupel. Einzig auf unverbrauchte Quereinsteiger, die niemand kennt, glaubt man sich dann, wenn die Luft dünn wird, verlassen zu können.


Fux: Die Lage der Nation zu Wahlzeit

Es führen viele Wege ins Bundeskanzleramt, auf manchen muss man kriechen und es ist dunkel. Es stellt sich nur die Frage, wie hoch darf der Preis sein, den man zu zahlen bereit ist. Wolfgang Schüssel zeigt uns seine Variante.


image_pdfimage_print