Dreck – Kleines Theater – Theater Transit

theatertransit_dreck_450

Der Erfolgsmonolog „Dreck“  von Robert Schneider steht im Kleinen Theater auf dem Spielplan.  Jurek Milewski  als iranischer Rosenverkäufer  und  Regisseur Anatoli Gluchov haben ihre Erfahrungen als Migranten eingebracht und bringen eine schwierige Thematik eindrucksvoll auf die Bühne.

Zur Theaterkritik von Elisabeth Pichler >

image_pdfimage_print

Kommentar hinterlassen zu "Dreck – Kleines Theater – Theater Transit"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*